Vorschule / Grundschule

Flexible Grundschule

37 weitere Grundschulen erhalten zum Schuljahr 2015/2016 das Schulprofil "Flexible Grundschule" - Staatssekretär Georg Eisenreich verlieh die Urkunden - "Jedes Kind bekommt die Zeit, die es braucht"

Kinder an insgesamt 188 bayerischen Grundschulen können ab September 2015 die ersten beiden Jahrgangsstufen in einem, in zwei oder in drei Jahren durchlaufen. Zum kommenden Schuljahr 2015/2016 werden zusätzlich zu den 151 bereits bestehenden Profilschulen 37 weitere Grundschulen zu Flexiblen Grundschulen.

"Mit einer flexibel organisierten Eingangsstufe wird die bayerische Grundschule jedem einzelnen Kind noch besser gerecht. Jedes Kind soll genau die Zeit bekommen, die es braucht, um sich die elementaren Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Rechnen anzueignen. Das bietet ein solides Fundament für den weiteren schulischen Weg, so Staatssekretär Georg Eisenreich bei der feierlichen Urkundenverleihung am 19. Juni in München.

   

Die Schulen erhalten je nach Situation vor Ort zusätzliche Lehrerwochenstunden, damit die nötige Differenzierung im Lernangebot für die Schülerinnen und Schüler ermöglicht werden kann. Die Lehrkräfte der neuen Schulen werden in Fortbildungen auf die Arbeit in den jahrgangsgemischten Klassen der Flexiblen Grundschule intensiv vorbereitet. Erfahrene Lehrkräfte begleiten die Umsetzung des Konzepts.

    

Folgende Grundschulen bieten ab dem Schuljahr 2015/2016 die Flexible Grundschule neu an:
• Grundschule Stammham (Lkr. Altötting)
• Grundschule Mitteleschenbach (Lkr. Ansbach)
• Grundschule Heigenbrücken (Lkr. Aschaffenburg)
• Grundschule Burkardroth (Lkr. Bad Kissingen)
• Grundschule Motten (Lkr. Bad Kissingen)
• Grundschule Mistelbach (Lkr. Bayreuth)
• Alexander-von-Humboldt-Grundschule Goldkronach (Lkr. Bayreuth)
• Grundschule Windischbergerdorf (Lkr. Cham)
• Grundschule Weidhausen (Lkr. Coburg)
• Grund- und Mittelschule Sonnefeld (Lkr. Coburg)
• Grundschule Rödental-Einberg (Lkr. Coburg)
• Grundschule Deiningen (Lkr. Donau-Ries)
• Grundschule Hainsfarth (Lkr. Donau-Ries)
• Grundschule Langensendelbach (Lkr. Forchheim)
• Grundschule Unterammergau (Lkr. Garmisch-Partenkirchen)
• Elisabeth-Schlemmer-Grundschule Stammbach (Lkr. Hof)
• Grundschule Weißdorf-Sparneck (Lkr. Hof)
• Grundschule Schwarzacher Becken (Lkr. Kitzingen)
• Grundschule Tettau (Lkr. Kronach)
• Grundschule Johannisthal-Schmölz (Lkr. Kronach)
• Grundschule Wallenfels (Lkr. Kronach)
• Grundschule Erlenbach (Lkr. Main-Spessart)
• Grundschule Arnstein-Schwebenried (Lkr. Main-Spessart)
• Martin-Kneidl-Grundschule Grünwald (Lkr. München)
• Grundschule Schirmitz (Lkr. Neustadt a. d. Waldnaab)
• Grundschule Sonthofen-Rieden (Lkr. Oberallgäu)
• Grundschule Heiligkreuz-Kempten (Lkr. Oberallgäu)
• Grundschule Bad Hindelang (Lkr. Oberallgäu)
• Grundschule Altenthann (Regensburg-Stadt)
• Grundschule Bach a. d. Donau (Lkr. Regensburg)
• Grundschule Saaletal (Lkr. Rhön-Grabfeld)
• Grundschule Au/Bad Feilnbach (Lkr. Rosenheim)
• Zwieseltal-Grundschule Schwabach (Lkr. Roth)
• Grundschule St. Englmar-Perasdorf (Lkr. Straubing-Bogen)
• Grundschule Legau (Lkr. Unterallgäu)
• Primus-Koch-Grundschule Hohenpeißenberg (Lkr. Weilheim)
• Grundschule Bütthard (Lkr. Würzburg)

Ansprechpartner
Ralf Kaulfuß
Stiftung Bildungspakt Bayern
c/o Bayerisches Staatsministerium für
Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Jungfernturmstr. 1
80333 München
Telefon 089 2186-2092
Fax 089 2186-2833
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft