Weiterführende Schule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Technik-Checker"

Erstes "Technik-Checker“-Camp in Ostbayern: Berufsorientierung bei Rohde & Schwarz an den Mann gebracht. Bei der Abschlussveranstaltung am 10. August 2012 präsentierten die 12- bis 14-Jährigen Jungs ihre Werksstücke und stellten ihr neu erworbenes Wissen unter Beweis.

Sie haben geplant und koordiniert, gelötet und gefräst, sie haben ihr Wissen ausgetauscht und sich gegenseitig unterstützt: Heute geht für zwölf Schüler aus ganz Bayern das "Technik-Checker"-Camp bei Rohde & Schwarz in Teisnach zu Ende. Es ist ein exklusives Projekt – für die Jungs, aber auch für die Region, denn etwas Vergleichbares hat es im Osten Bayerns noch nie gegeben: Im fünftägigen Camp bauten die 12- bis 14-Jährigen, darunter auch Teilnehmer, die am Chiemsee, in Schwaben oder Oberfranken zu Hause sind, einen elektronischen Wecker. Sie erlebten dabei technische Ausbildungsberufe hautnah.

Unterstützung gab es von Auszubildenden und Ausbildern. Zudem setzten sich die Teilnehmer des Camps, das vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw) in Kooperation mit dem Elektronik-Unternehmen veranstaltet wurde, umfassend mit Berufswahl sowie Arbeitswelt auseinander und trainierten die sozialen Kompetenzen.

Am 10. August 2012 waren bei der Abschlussveranstaltung des Camps die Soft Skills der Jungs gefragt, oder genauer gesagt: ihr Präsentationstalent. 

   

Die Schüler stellten die eigenen Werkstücke und das neu erworbene Wissen Unternehmensvertretern, Eltern, Lehrern und weiteren Gästen vor. Frau Dr. Jutta Krogull, Geschäftsführerin der Geschäftsstelle Niederbayern der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm, die "Die Technik-Checker" finanziell und ideell fördern, besuchte "Die Technik-Checker" schon während der Camp-Woche. "Unsere Unternehmen brauchen Berufseinsteiger, die nicht nur über handwerkliche Begabung und technischen Sachverstand verfügen, sondern zunehmend auch die so genannten 'Soft Skills' mitbringen", so Dr. Jutta Krogull. bayme vbm sehen in den "Technik-Checkern" eine Möglichkeit, dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Während des Camps waren die "Technik-Checker" in der Nähe des Unternehmens untergebracht und rundum betreut. Spielabende, der Waldwipfelweg, ein Fußballturnier und Sommerrodeln sorgten am "Feierabend" für Ferienstimmung. Das Projekt ist Teil der Bildungsinitiative "Technik – Zukunft in Bayern?!".

Rückfragen:
Björn Hubert
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8, 80797 München
Tel.: 089 44108-143, Fax: 089 44108-195
 E-Mail schreiben 

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft