Weiterführende Schule

Technik-Scouts

Die besten bayerischen "Technik-Scouts" kommen auch 2016 wieder aus Neufahrn in Niederbayern!

Die bayerischen "Technik-Scouts 2016" sind zum zweiten Mal in Folge Schüler der Staatlichen Realschule in Neufahrn in NB. Im Jubiläumsjahr des Berufsorientierungs-Wettbewerbs des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. entschieden die Schüler souverän das Finale für sich. Sie setzten sich damit an die Spitze von 84 Schülerteams aus ganz Bayern, die als "Technik-Scouts" erforscht hatten, welche technischen Berufe es gibt und wie der Alltag in diesen Berufen aussieht. Beim Finale im Bayerischen Wirtschaftsministerium stellten am Donnerstag die sechs Finalisten einer hochkarätigen Jury ihre Ergebnisse als Bühnenpräsentation vor. Die Sieger hatten das Berufsbild des Fahrzeuglackierers untersucht und ihre Recherche-Ergebnisse als Website präsentiert. Zweite wurden Schülerinnen aus Wertingen, den dritten Platz belegte eine Klasse aus Türkheim. Das Siegerteam fährt für drei Tage nach Berlin.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium und die Münchner Agentur für Arbeit unterstützen den Wettbewerb seit seinem Beginn im Jahr 2006 als Kooperationspartner. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner erklärte anlässlich der Abschlussveranstaltung: "Mit ‚Technik Scouts‘ können Schülerinnen und Schüler auf eigene Faust erkunden, wie spannend und vielfältig technische Berufe sind. Das Hightech-Land Bayern benötigt hier dringend Nachwuchskräfte. Gut ausgebildete Fachkräfte sind schon jetzt stark gefragt. Mit dem Team-Wettbewerb setzen wir gezielte Impulse für eine praxisnahe Berufsorientierung und erleichtern Jugendlichen die Entscheidung bei der Berufswahl."

Auch für Harald Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in München, lassen die "Technik-Scouts" die Welt der technischen Berufe lebendig werden: "Unser Ziel  ist es, bei den Jugendlichen das Interesse und die Begeisterung für technische Berufe zu wecken, sie neugierig zu machen  und Ihnen die darin liegenden beruflichen Zukunftschancen zu veranschaulichen.  Durch die intensive Auseinandersetzung mit den entsprechenden Berufsbildern und dem persönlichen Kontakt zu den Menschen, werden die Berufe greifbar, lebendig und attraktiv."

Der Schüler-Team-Wettbewerb "Technik-Scouts" fand dieses Jahr bereits zum zehnten Mal statt. Seit seinem Start 2006 mobilisierte der bayernweite Berufsorientierungs-Wettbewerb rund 4.300 Schülerinnen und Schüler aus allen bayerischen Bezirken. Mittelschulen haben am Wettbewerb ebenso teilgenommen wie Realschulen und Gymnasien.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft