Weiterbildung

Chance Teilqualifizierung

Fachwissen durch Teilqualifizierung erweitern

Bei der Teilqualifizierung werden bestehende Ausbildungsberufe in mehrere Qualifizierungsbausteine aufgegliedert. Jedes Modul ist in sich geschlossen und wird mit einer Fachkraftprüfung vor einem Prüfungsausschuss abgeschlossen. So kann je nach Bedarf im Betrieb und entsprechend der Fähigkeiten des Mitarbeiters ein Teilnehmer in zeitlich überschaubar aufbereiteten Modulen weitere Qualifikationsstufen erreichen.

Teilqualifizierung tolle Möglichkeit, sich berufsbegleitend weiterzuqualifizierenFür An- und Ungelernte ist die Teilqualifzierung eine tolle Möglichkeit, parallel zum Job das eigene Fach- und Methodenwissen zu erweitern. Davon ist auch Matthias Rummel von WAREMA überzeugt: "Ich habe mich für die Teilqualifizierung entschieden, um mein Fachwissen zu erweitern." (Matthias Rummel, Teilnehmer Teilqualifizierung, WAREMA Renkhoff SE). Herr Rummel bildet sich neben seiner Tätigkeit im Versand bei WAREMA durch eine Teilqualifizierung weiter.

Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es hier.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft