Berufliche Bildung

Kooperation mit dem bayerischen Fußballverband

Fußball und Ausbildung im Fokus - U15-Juniorinnen aus ganz Bayern messen sich bei der zweiten Auflage des "AusbildungsOffensive-Bayern Cups". Anpfiff ist am 8. September - die Spielbegegnungen sind ausgelost.

Nach der erfolgreichen Premiere des "Ausbildungsoffensive-Bayern Cups" 2011 im oberbayerischen Gaimersheim findet am 8. September 2012 die Neuauflage des Kleinfeldturniers für U15-Juniorinnen statt. Beim oberpfälzischen SV Leonberg stellen 16 Mannschaften mit insgesamt 180 Spielerinnen aus ganz Bayern ihr Können unter Beweis. Dem Sieger des vom Bayerischen Fußball-Verband und den bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgebern bayme vbm im Rahmen der Kampagne "AusbildungsOffensive-Bayern" gemeinsam veranstalteten Cups winkt als Hauptpreis ein adidas-Trikotsatz.

Alle Mannschaften messen sich während des Turniers zusätzlich in einem tollen Rahmenwettbewerb. Am elektronischen Fußballtor können die Juniorinnen Geschicklichkeit und Schussgenauigkeit unter Beweis stellen. Außerdem wartet ein spannendes Rätsel rund um die Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie. Und der Gewinner des Rahmenwettbewerbs darf sich über 15 Trainingsshirts freuen. Mit vor Ort sind auch wieder die Info-Teams der "AusbildungsOffensive-Bayern.de", die mit Rat und Tat beim Thema Berufswahl zur Seite stehen und die Berufe der Metall-und Elektroindustrie vorstellen.



Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm, loste am 27. August die Gruppen aus und freut sich schon jetzt auf den Besuch des Juniorinnen-Cup in Leonberg: "Der Mannschaftsgedanke ist im Fußball wie auch im späteren Berufsleben unverzichtbar. Nur wenn wir alle unsere Kräfte bündeln und als echtes Team arbeiten, werden wir erfolgreich die Herausforderungen der Zukunft meistern. Daher schätzen wir die Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fußball-Verband sehr und freuen uns über das Interesse der jungen Fußballerinnen, sich die Berufe und Chancen in der Metall- und Elektroindustrie anzuschauen. Denn diese Jugendlichen sind unsere Zukunft."

Auch Dr. Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes zeigt sich von der Neuauflage des Turniers begeistert und betont: "Um angesichts von Sport- und Freizeitangeboten im Überfluss jungen Menschen Fußball als attraktives Hobby darstellen zu können, brauchen wir auch jenseits des regulären Spielbetriebs attraktive Angebote. Dazu gehören gerade in der spielfreien Zeit jugendgerechte Turnierformen wie der ‚AusbildungsOffensive-Bayern Cup'. Die Juniorinnen werden ganz sicher unter Beweis stellen, wie attraktiv auch der Frauen- und Mädchenfußball ist und welch großes Potential für die Vereine noch in diesem Bereich steckt. Bei allem Streben nach sportlichem Erfolg dürfen wir aber die persönliche Weiterentwicklung unserer Nachwuchstalente nicht aus den Augen verlieren. Gemeinsam mit unserem Partner, der AusbildungsOffensive-Bayern, stellen wir Teamfähigkeit, Respekt und Fairplay in den Vordergrund."

Die teilnehmenden Mannschaften, den Spielplan sowie weiterführende Informationen finden Sie hier.

Seit 2009 sind die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm mit ihrer Kampagne "AusbildungsOffensive-Bayern" Partner des Bayerischen Fußball-Verbandes im Bereich der BFV-Feriencamps und –Fußballschulen sowie seit 2011 beim "AusbildungsOffensive-Bayern Cup".

Rückfragen:
Yvonne Siegel
bayme - Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm - Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
Max-Joseph-Straße 5, 80333 München
Tel.: 089 55178-219, Fax: 089 55178-222
mailicon E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft