Berufliche Bildung

infotruck(me)

Die "Girls' Day Akademie" der Staatlichen Realschule Nabburg hat den infotruck(me) der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm besucht. Auf zwei Etagen mit einer Gesamtfläche von 85m2 bot der Infotruck den Schülerinnen die Möglichkeit, sich nicht nur theoretisch über die Berufsmöglichkeiten zu informieren, sondern auch einen praktischen Einblick zu gewinnen.

"Girls' Day Akademie" Nabburg besucht bayme vbm Infotruck / Brossardt: "Mehr junge Frauen für Technik begeistern"

Die "Girls' Day Akademie" der Staatlichen Realschule Nabburg hat den infotruck(me) der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm besucht. Auf zwei Etagen mit einer Gesamtfläche von 85m2 bot der Infotruck den Schülerinnen die Möglichkeit, sich nicht nur theoretisch über die Berufsmöglichkeiten zu informieren, sondern auch einen praktischen Einblick zu gewinnen.


Die "Girls' Day Akademie" wird erstmals im Schuljahr 2013/2014 an der Realschule Nabburg und sechs weiteren bayerischen Realschulen angeboten. Das Pilotprojekt richtet sich an Mädchen der 7. - 10. Jahrgangsstufen und findet zusätzlich zum regulären Unterricht statt. Ziel des Projekts ist es, Schülerinnen für Technik zu begeistern und ihr Berufswahlspektrum im Hinblick auf naturwissenschaftlich-technische Berufe zu erweitern. Träger des Projekts sind die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm gemeinsam mit der Agentur für Arbeit, Regionaldirektion Bayern. "Wir wollen, dass noch mehr junge Frauen den Weg in die Technik und damit in die bayerischen M+E Unternehmen finden. Die Girls' Day Akademie und der infotruck(me) leisten einen wichtigen Beitrag, um die Technikbegeisterung bei Mädchen schon in jungen Jahren zu wecken", erklärt bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.



Hannelore Reil-Heining, Schulleiterin der Realschule Nabburg, erläutert:
"Realschülerinnen sind in technischen Ausbildungen noch immer unterrepräsentiert. Mit der Girls' Day Akademie haben sie bereits ab der 7. Klasse die Chance, in technische Ausbildungsgänge hineinzuschnuppern. So werden in Theorie und Praxis auf freiwilliger Basis technische Inhalte vermittelt und gleichzeitig die Schlüsselqualifikationen der Mädchen gestärkt. Hierzu kooperiert unsere Schule mit Unternehmen, weiterführenden Schulen, Hochschulen und weiteren externen Partnern vor Ort. Der Besuch des infotruck(me) fügt sich in das Programm der Girls' Day Akademie hervorragend ein." 

Rückfragen:
Stephanie Vötter
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8, 80797 München
Tel. 089 44108-147, Fax -195
mailicon  E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft