Weiterführende Schule

sprungbrett Bayern - Das sprungbrett zum Beruf

Großer Zuspruch beim 2. interaktiven Elternabend von sprungbrett Bayern – das Thema "Die Persönlichkeit des Kindes als Schlüssel zum Traumberuf" richtete sich sowohl an interessierte Eltern als auch Lehrkräfte.

Am 8. November fand zum zweiten Mal der interaktive Elternabend mit sprungbrett Bayern in Kooperation mit der SIEMENS AG statt. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr stand die Veranstaltung auch dieses Mal wieder unter dem Motto "Ich schaff´s, aber nicht alleine – Die Integrität des Jugendlichen als Schlüssel zum Traumberuf."



Welcher Beruf ist für mich der richtige? Wo liegen meine Stärken? Wo kann ich mich orientieren? Diese und andere Fragen stellen sich Jugendliche in der Phase der Berufswahl immer wieder. Eltern kommt in dieser Situation eine zentrale Rolle zu. Sie regen ihre Kinder zur Auseinandersetzung mit diesen Fragen an und geben wichtige Hilfestellung. Wichtig ist dabei, dass die Eltern den Kindern dabei genug Raum lassen, sich selbst zu entfalten und ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Der sprungbrett-Elternabend wurde gestaltet von Dirk Bayer, Theaterpädagoge und Elterncoach sowie Bernd Neuhoff, Sozialpädagoge und Familientherapeut, die mit Hilfe eines Impulsvortrages zum Thema zunächst einige theoretische Ansätze darstellten. Anschließend wurden mit Hilfe von Beispielen aus dem Publikum und interaktiven Rollenspielen praktische, im Alltag anwendbare Möglichkeiten aufgezeigt, wie Eltern ihren Kindern Unterstützung bieten können. Für Interessenten fand darüber hinaus im Vorfeld eine Besichtigung des SIEMENS-Ausbildungszentrums statt, wobei sich interessante Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsberufe boten.

     

Pia Schwarz, stellvertretende Geschäftsführerin SCHULEWIRTSCHAFT Bayern, hat sich gefreut, dass viele Interessierte der Einladung gefolgt sind: "Mit diesem Abend legen wir den Fokus auf die Eltern: sprungbrett Bayern als Wegweiser für die Berufsfindung des Kindes. Wir unterstützen mit der Veranstaltung Eltern, die ihre Kinder bei ihrer Entwicklung zu Persönlichkeiten begleiten, aber nicht vorprägen wollen. Um den eigenen Weg zu finden, muss man wissen, wo man steht." Uwe Regitz, Leiter der SIEMENS Berufsbildung, Region Südbayern, erklärte warum das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder als Veranstalter zur Verfügung stand: "Für uns ist es von großem Interesse, dass Schülerinnen und Schüler, welche zu uns in die Ausbildung kommen, auch persönlich von ihrer Berufswahl überzeugt sind. Das ist die beste Voraussetzung dafür, dass die Arbeit Freude macht und die jungen Leute in ihrem späteren beruflichen Umfeld motiviert, innovativ und eigenverantwortlich handeln."

Rückfragen:
Katrin Klinger
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8, 80797 München
Tel.: 089 44108-135, Fax: 089 44108-195
  E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft