Hochschule

hochschule dual international

"Jugendliche dort abholen, wo sie sind“ – hochschule dual startet Online-Studienberatung: Seit Mitte November bietet hochschule dual eine neue Dienstleistung an - Studieninteressierte, Eltern und Studierende können sich nun auch online zum dualen Studium in Bayern beraten lassen. Ermöglicht wird dies über das neue Online-Studienberatungsportal.

Nach mehreren Wochen der Planung, Entwicklung und Gestaltung konnte das neue Studienberatungsportal von hochschule dual Mitte November seinen Livebetrieb aufnehmen. Von nun an können Studieninteressenten, Eltern und Lehrer sowie Studierende ihre Fragen zum dualen Studium in Bayern auch im Online-Portal stellen.



"Die jungen Leute holen sich heute Rat und Antwort im Internet, entweder zu Hause vor dem Computer oder von unterwegs über das Mobiltelefon. Selbst die Kommunikation untereinander verläuft meist online. Mit dem Online-Studienberatungsportal möchten wir die Schülerinnen und Schüler dort abholen, wo sie sich vermehrt aufhalten und wohl fühlen: im World Wide Web", sagt Michaela Stemplinger, Referentin von hochschule dual.

Neben der passgenauen Beratung zum dualen Studium in Bayern dient das Studienberatungsportal aber auch dazu, eine Beziehung zu den Studieninteressenten aufzubauen, um auf vertrauensvoller Ebene einen offenen Dialog führen zu können. Aus diesem Grund werden auch die Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern in die Beratung innerhalb des Portals eingebunden. Hochschulspezifische Fragen beantwortet der bzw. die Hochschulansprechpartner/-in direkt, wodurch ein erster Kontakt zur Hochschule geschaffen wird.

Um das Leistungsspektrum jedoch nicht nur auf Schülerinnen und Schüler zu beschränken, integrierte hochschule dual im neuen Beratungsportal auch ein Forum für Studierende, die schon dual studieren oder ins duale System wechseln möchten, sowie ein Forum für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer. Sonja Haberland, Geschäftsführung von hochschule dual, erklärt: "Oft werden die Eltern bei der Studienwahl in die Entscheidungsfindung der Kinder mit einbezogen. Deshalb kommen viele Eltern auf uns zu, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten im dualen Studium zu informieren." Um den Eltern, Lehrerinnen und Lehrern einen Raum für den persönlichen Kontakt zu bieten, wurde für sie ein eigenes Forum eingerichtet.

Und auch die Kooperationsunternehmen von hochschule dual profitieren von dem neuen Online-Studienberatungsportal. "Unsere Partner haben die Möglichkeit, sich über die Einbindung ihrer Webbanner mit Verlinkung auf ihre Unternehmenswebsite direkt bei der Zielgruppe Schülerinnen und Schüler zu präsentieren. Dies ist ein Mehrwert für alle Beteiligten", so Michaela Stemplinger.

Das Online-Studienberatungsportal von hochschule dual ist unter www.forum.hochschule-dual.de zu erreichen.

hochschule dual wurde 2006 als Initiative von Hochschule Bayern e.V. gegründet, um alle dualen Studienangebote an den staatlichen bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften - Fachhochschulen unter einem Dach zu bündeln. An den beteiligten Hochschulen gibt es nunmehr rund 320 duale Studienangebote, die eine Verknüpfung von Hochschulstudium und Berufsausbildung (Verbundstudium) oder eine Verknüpfung von Hochschulstudium und betrieblicher Praxis (Studium mit vertiefter Praxis) bieten. Seit der Gründung der Initiative ist die Zahl der Studierenden auf rund 5.100 angewachsen.

Weitere Informationen unter www.hochschule-dual.de. 

Rückfragen:
Theresa Eitel
Projektreferentin hochschule dual international
Geschäftsstelle hochschule dual
Hopfenstraße 4, 80335 München 
Tel.: 089 5404137-16, Fax: 089 5404137-19
 E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft