Weiterführende Schule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Mädchen für Technik-Camps"

Mädchen für Technik-Camp bei Siemens - Schülerinnen beweisen bayme vbm Hauptgeschäftsführer Brossardt ihr Technik-Talent.

16 Mädchen aus ganz Bayern nutzen die Herbstferien, um erste Erfahrungen mit technischen Berufen wie Mechatronikerin oder Elektronikerin zu machen. Im "Mädchen für Technik-Camp" bei Siemens in München planen, löten und fertigen sie unter anderem eine eigene Metallschatulle an. Für die ambitionierte Aufgabe haben Bayerns jüngste Technikerinnen fünf Tage lang Zeit. Das Ziel der Schnupperaktion ist es, Mädchen an Technik heranzuführen, Hemmschwellen abzubauen und die jungen Damen für ein immer noch männerdominiertes Berufsfeld zu begeistern. Auf Ferienstimmung müssen die Teilnehmerinnen bei gemeinsamen Freizeit-Aktionen dennoch nicht ganz verzichten.

  

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm, schaute den Mädchen im Technik-Camp bei der Arbeit über die Schulter. bayme vbm fördern die Camps finanziell und ideell. "Wir wollen, dass in den Camps der Funke der Begeisterung für technische Berufe auf die Mädchen überspringt. Wir brauchen mehr Frauen in technischen Berufen. Laut vbw Studie 'Arbeitslandschaft 2035´ werden im Jahr 2020 bayernweit 230.000 Fachkräfte fehlen – davon alleine 160.000 in der beruflichen Bildung", sagte Brossardt bei seinem Camp-Besuch in den Siemens-Werkstätten. Auch der stellvertretender Geschäftsführer des Projektträgers, des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V., Michael Mötter, setzt auf Praxiserfahrung: "Unsere differenzierten, kreativen und nachhaltigen Konzepte lassen die Mädchen technische Berufe hautnah erleben. Viele ehemalige Teilnehmerinnen haben mittlerweile in technischen Berufen erfolgreich Fuß gefasst."

Über 2.500 Mädchen haben seit 2002 in den "Mädchen für Technik-Camps" Berufe der Metall- und Elektroindustrie hautnah erlebt. Bayernweit tauchen in diesem Jahr rund 200 Schülerinnen in insgesamt 15 Camps in die Welt der Technik ein. Mehr Camp-Eindrücke und -Einblicke gibt es auch bei facebook.com/technikzukunftinbayern. Die Camps sind nur eines von vielen Projekten der Bildungsinitiative "Technik – Zukunft in Bayern?!".

Ansprechpartner
Andrea Weber
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-145
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft