Weiterführende Schule

JUNIOR

Mit Induktionslautsprechern, einem Buch für Flüchtlinge, einem Schlüsselorganisator im Taschenformat sowie 21 weiteren spannenden Geschäftsideen begeisterten Schülerinnen und Schüler die Besucher der JUNIOR-Messe am 11.03.2016 in den Regensburg Arcaden.

24 JUNIOR-Unternehmen aus ganz Bayern von Würzburg bis Rosenheim mit rund 300 Schülerinnen und Schülern präsentierten sich einem breiten Publikum. Jedes Schüler- Unternehmen gestaltete eigenständig einen Verkaufs-Messestand und bereitete einen kurzen Bühnenspot vor. Der Award für den besten Messestand ging an das JUNIOR-Unternehmen "Baydl's" von der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement aus München, welches Kleidungsstücke zu hübschen Taschen upcycelt. Mit dem Award für den besten Bühnenspot kürte die Jury das JUNIOR-Unternehmen "Simply the Bag" ebenfalls von der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement aus München, welches eine faltbare Mehrwegtasche mit regionalen Motiven designt hat.

Im Rahmen von JUNIOR gründen Schülerinnen und Schüler ein auf ein Schuljahr befristetes, eigenes Unternehmen. Ziel des Projekts ist es, wirtschaftliche Zusammenhänge realitätsnah erlebbar zu machen und Schlüsselkompetenzen praxisnah zu fördern.



Mehr als 1.600 Schülerinnen und Schüler aus rund 100 bayerischen Schulen nehmen in diesem Schuljahr am Projekt JUNIOR teil.

"Ich bin beeindruckt von der Kreativität der hier gezeigten Ideen. Im Projekt JUNIOR probieren Schüler nicht nur aus, Initiative zu ergreifen, unternehmerisch zu denken sowie tatkräftig anzupacken – es macht augenscheinlich auch richtig Spaß! Auf diese Weise wollen wir Unternehmertalente fördern und selbständiges Unternehmertum als attraktive Alternative für die spätere Berufswahl verankern. Wir betrachten unser Sponsoring damit als Frühförderung möglicher künftiger Unternehmer."

Hans Peter Göttler, Mitglied des Vorstands der LfA Förderbank Bayern

"Neben den spannenden Geschäftsideen, die bei JUNIOR entstehen, ist mir der Erfahrungsprozess der jungen Unternehmer besonders wichtig. Die Schülerinnen und Schüler stellen sich im Laufe des Projektes großen Herausforderungen in Bereichen wie Projektmanagement, Verhandlungsführung, Teamarbeit und nicht zu vergessen im unternehmerischen Handeln. JUNIOR leistet damit einen wichtigen Beitrag zur ökonomischen Bildung und frühzeitigen beruflichen Orientierung."

Michael Mötter, stellv. Geschäftsführer im bbw e. V.


SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. führt "JUNIOR –Wirtschaft erleben" in Bayern bereits seit 1997 durch. Die LfA Förderbank Bayern ist bayerischer Initialsponsor. Der bundesweite Projektträger ist die IW Köln JUNIOR gGmbH.

Ansprechpartner
Regina Maueröder
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-166
Fax 089 44108-194
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft