Berufliche Bildung

IdA BayernTurbo - Auszubildende für die bayerischen Unternehmen

Mit dem BayernTurbo erfolgreich durchstarten - Erfahrungsbericht eines Teilnehmers. In bis zu acht Monaten bereitet IdA Bayern Turbo junge Flüchtlinge und Asylbewerber auf eine betriebliche Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung und damit gezielt auf die Anforderungen im Beruf vor.

Amir Karimi, 1994 in Afghanistan geboren, wanderte als Kind mit seinen Eltern in den Iran aus. In Teheran besuchte er die Schule und arbeitete einige Jahre als Näher. 2013 floh er in die Türkei, seit 2015 lebt Herr Karimi in Deutschland.

Kompetenzfeststellung und Sprachförderung

Seit März 2016 nimmt Herr Karimi in Ansbach am Projekt IdA Bayern Turbo teil. In der Kompetenzfeststellung zeigte Herr Karimi bereits überdurchschnittlich ausgeprägte personale Kompetenzen sowie eine gute Allgemeinbildung. Durch die Sprachförderung im Rahmen des IdA Bayern Turbo konnte Herr Karimi seine Sprachkompetenz innerhalb weniger Wochen vom Niveau A1 auf A2 verbessern. Seine Fortschritte motivieren ihn und er ist auf dem besten Weg, die nächste Niveaustufe (B1) zu erreichen.

Erfolgreicher Praxiseinsatz

Im Rahmen der Berufsorientierung erprobte Herr Karimi typische Tätigkeiten und Anforderungen verschiedener Berufsfelder und zeigte dabei Geschick und Interesse für den technischen Bereich. Im Zuge der betrieblichen Überprüfung seiner Eignung lernte Herr Karimi die Oechsler AG kennen. Dort erprobte er sich im Bereich Werkzeugbau / Metall. Herr Döbler, stellvertretender Personalleiter der Oechsler AG, und Frau Schneider, HR Representative, loben Herrn Karimis Ehrgeiz, seine Zuverlässigkeit und sein hohes Maß an Engagement.

Weitere Informationen zu IdA BayernTurbo

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft