Weiterführende Schule

Play the Market

Neues Design für den Planspielwettbewerb "Play the Market" zum Start in die 23. Runde. Schülerinnen und Schüler zeigen Unternehmergeist.

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler werden bald ihren Unternehmergeist zeigen, denn Bayerns größter Planspielwettbewerb "Play the Market" startet in die 23. Runde. Wirtschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln und dabei für die unternehmerische Verantwortung im Spannungsfeld von Ökonomie, Ökologie und Sozialem zu sensibilisieren, aber auch zu begeistern, sind dabei die Ziele von "Play the Market".

Für alle Teilnehmer bedeutet dies, das eigene virtuelle Unternehmen zu einer möglichst florierenden Firma zu formen. Dabei sollte man sich als Betriebsleiter natürlich auch nicht von Lieferengpässen und anderen Risiken des täglichen Unternehmerlebens aus der Ruhe bringen lassen.

Um den Teilnehmern eine große Realitätsnähe innerhalb des Planspiels ermöglichen zu können, wurde der Softwarealgorithmus zu diesem Durchlauf noch einmal optimiert. Zudem wurde auf eine vereinfachte Bedienung des Systems Wert gelegt.

Dabei präsentiert sich "Play the Market" zu dieser Runde in einem völlig neuen Gewand. Neben dem Design der Homepage wurde auch das Logo neu gestaltet.

Der "Blick über den Tellerrand" des Planspiels kommt dabei auch dieses Jahr nicht zu kurz. In eSessions berichten Referenten aus der Praxis von ihren Erfahrungen. Nur wer die Gesamtzusammenhänge versteht, kann auch sein Unternehmen erfolgreich an die Marktspitze führen und den Hauptpreis, eine Sprachreise nach New York, gewinnen.

Weitere Informationen auf der Projektseite und auf playthemarket.de

Ansprechpartner
Patrick Ruf
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-163
Fax 089 44108-194
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft