Weiterbildung

SCHULEWIRTSCHAFT Akademie

SCHULEWIRTSCHAFT Akademie – Rückblick auf die Wirtschaftsphilologentagung 2013: Alles was Recht ist! Was nehmen Schüler beim Thema Freiheit, Recht und Sicherheit aus dem Unterricht mit? Am 19. und 20. September 2013 fand in Passau die größte Fortbildungsveranstaltung für Wirtschaft und Rechtlehrkräfte in Bayern statt. Mit der Aussage "Freiheit und Sicherheit sind konkurrierende Werte. Die Deutschen ziehen regelmäßig Sicherheit der Freiheit vor.“ lud Dr. Michael von Prollius die 300 Gymnasiallehrkräfte auf der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie-Tagung zur Diskussion ein.

"Die Tagung war wieder ein großer Erfolg und gerade das Thema Recht wurde von den Teilnehmern begrüßt. Bei der Tagung können die Lehrkräfte Wissen ergänzen und auffrischen", berichtet Stefanie Hilligweg, Leiterin der SCHULEWIRTSCHAFT-Akademie. Die Foren und Workshops der Tagung stellten einen guten Bezug zur realen Lebenswelt der Jugendlichen wie auch zum rechtlichen Rahmen der Wirtschaft dar.

 

Muss ein Jugendlicher im Bewerbungsgespräch über Straftaten Auskunft erteilen oder hat er das Recht zu schweigen? Wie nutzen Unternehmen die sozialen Netzwerke zur Gewinnung von Fachkräften und wie schütze ich trotz aller Freiheit meine Privatsphäre im Netz? Diese Fragen diskutierten die Teilnehmer mit den Referenten intensiv in praxisnahen Foren und Workshops. Darüber hinaus standen Themen wie Einflüsse des EU-Rechts, Crowd-Investing, Mediation und Korruptionsvermeidung, die in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit erhalten, im Mittelpunkt der Tagung. 

Das Gespür für die Wirkung des eigenen Tuns im freien Raum, Selbstbeschränkung und klare Grenzen durch Gesetze sind Ziele, die das Fach Wirtschaft und Recht am Gymnasium den Schülern vermitteln will: im persönlichen Bereich wie auch im wirtschaftlichen Gesamtgefüge. Das Angebot der Tagung nehmen die Lehrkräfte gerne wahr, um neues Wissen und Unterrichtsideen mit nach Hause zu nehmen. 

Die SCHULEWIRTSCHAFT-Akademie-Tagung für die Wirtschaftsphilologen findet jährlich in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und dem Wirtschaftsphilologenverband wpv statt. 

Rückfragen:
Stefanie Hilligweg
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8, 80797 München
Tel.: 089 44108-150, Fax: 089 44108-195
  E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft