Weiterführende Schule

"Schülerperspektiven"

Auf geht´s in die 2. Runde. Das Fotoprojekt "Schülerperspektiven" begleitet in diesem Schuljahr rund 900 bayerische Mittelschüler beim Erleben der eigenen Kreativität.

Startschuss für den bayernweiten Projektdurchlauf von "Schülerperspektiven"

Nach dem Pilotdurchlauf im vergangenen Schuljahr haben sich aktuell knapp 50 Mittelschulen in ganz Bayern zum Projekt angemeldet. Die Idee: Mit Hilfe der Kamera sollen die Jugendlichen ihren Wünschen, Vorstellungen und Ansichten Ausdruck verleihen und im Team ihr Fotomotiv zum diesjährigen Wettbewerbsthema "Was wirklich zählt" entwickeln.

   

Der offizielle Startschuss zu Runde zwei fiel am 21. und 23. Oktober 2014 bei den Auftaktveranstaltungen in den Medienzentren Nürnberg und München. Dort schlüpften die Lehrkräfte in die Rolle der Schüler und kreierten ihre Fotomotive zum diesjährigen Wettbewerbsthema. Im Workshop erhielten die Lehrkräfte wertvolle Tipps zur Projektumsetzung und lernten einige Kreativ-Methoden zur Ideenfindung kennen.

Rund 900 Schülerinnen und Schüler werden in diesem Schuljahr im Rahmen von "Schülerperspektiven" in ganz Bayern zur Kamera greifen. Was es bedeutet, die eigene Lebenswelt mit dem Blick durch die Linse zu reflektieren, sollen die Jugendlichen im Laufe des Schuljahres erfahren.

Zusätzlich befassen sich die Schüler intensiv mit den unterschiedlichen Themenbereichen der Fotografie und dem Umgang mit der Kamera. Gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften erarbeiten sie das Thema des Fotowettbewerbs ("Was wirklich zählt") und kreieren nach eigenen Vorstellungen die Bildmotive. Auch in diesem Jahr werden die besten Bilder ausgezeichnet und im Rahmen einer Tagesausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Projekt "Schülerperspektiven" wurde im Schuljahr 2013/14 zum ersten Mal durchgeführt. Projektträger ist SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Unterstützt wird das Projekt von The Walt Disney Company (Germany) GmbH.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Ansprechpartner
Sandra Jüngling
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-169
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft