Hochschule

Bayerische EliteAkademie

Die Bayerische EliteAkademie heißt ihren 17. Jahrgang Willkommen - 36 Studierende aus 14 bayerischen Universitäten und Hochschulen sind dabei.

Mehr als 1.200 der prüfungsbesten Studierenden bayerischer Universitäten und Hochschulen haben sich bei der Bayerischen EliteAkademie beworben. Nach dem mehrstufigen Auswahlverfahren stehen die 36 Teilnehmer des nunmehr 17. Jahrgangs fest. Die studienbegleitende Ausbildung mit dem Schwerpunkt "werteorientierte Führung und Verantwortung" hat am 31. August in der IHK-Akademie Feldkirchen-Westerham begonnen.

Neben der erfreulich hohen Frauenquote von 44% sind wir besonders stolz auf die Heterogenität unseres neuen Jahrgangs – es waren noch nie so viele Hochschulen und Universitäten vertreten wie dieses Mal"

Dr. Thomas Wellenhofer, Geschäftsführer der Bayerischen EliteAkademie

Vierzehn Studierende kommen von der Technischen Universität München, gefolgt von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit vier und der Universität Regensburg mit drei Stipendiaten. Ebenfalls drei Studierende kommen von der Hochschule München. Zwei Studierende entspringen der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, der Universität Bayreuth und der
Ludwig-Maximilians-Universität München. Mit dabei sind außerdem die Julius-Maximilians-Universität Würzburg, die Katholische
Universität Eichstätt, die Universität Augsburg, die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, die Hochschule Rosenheim, die Hochschule Augsburg und die Technische Hochschule Deggendorf.

Die meisten Stipendiatinnen und Stipendiaten kommen aus den Ingenieurs-, Wirtschafts- und Naturwissenschaften, aber auch Fächer wie Politikwissenschaft oder Psychologie sind vertreten.

"Es ist sehr erfreulich, wie viele junge, talentierte Menschen sich durch unser Leitbild von Verantwortung und Werteorientierung angesprochen fühlen. Wir hatten ausgezeichnete Bewerber mit verschiedensten Lebenswegen und Fachrichtungen; Interdisziplinarität ist Voraussetzung für den Inspirierenden Austausch untereinander" sagt Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper, Akademischer Leiter der Bayerischen EliteAkademie.

Im ersten Vierwochenblock der Ausbildung steht dem neuen Jahrgang unter anderem die kritische Auseinandersetzung mit dem Begriff Elite, den Ursachen der globalen Finanzkrise und dem Thema Unternehmensethik bevor.

Weitere Informationen
Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie PDF-Download
Projektseite der Bayerischen EliteAkademie

Ansprechpartner
Dr. Thomas Wellenhofer
Bayerische EliteAkademie
Prinzregentenstraße 7
80538 München
Telefon 089 218890-80
Fax 089 218890-819
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft