Weiterführende Schule

beachmanager

Schüler als Konzernvorstand - Team aus Nürnberg gewinnt den 2. bayernweiten beachmanager-Wettbewerb für die 10. Klassen der Mittelschulen

Zehn Schüler-Teams stellten sich in einem spannenden Finale des betriebswirtschaftlichen Planspiels beachmanager live ihren Konkurrenten und traten gegeneinander an, um ihren virtuellen Wassersportkonzern an die Spitze des Marktes zu führen.

Mit pfiffigen Bühnenpräsentationen stellten die Teams des Wettbewerbs ihre Wassersportkonzerne bei SGL CARBON GmbH in Meitingen bei Augsburg einem großen Publikum aus Schule, Wirtschaft, Politik und Presse vor. Das Team "KMS" von der Bertolt-Brecht-Schule in Nürnberg wurde zum besten bayerischen beachmanager-Team gekürt. Platz zwei belegte das Team "Happy Holiday" von der Krötensee-Mittelschule in Sulzbach-Rosenberg, der dritte Platz ging an das Team "Crystalwater" von der Mittelschule in Helmbrechts.

Wirtschaftliche Zusammenhänge Mittelschülern praxisnah und mit Spaß zu vermitteln, ist Ziel des Wirtschaftsplanspiels beachmanager. In diesem Jahr fand zum zweiten Mal ein Wettbewerb für die 10. Jahrgangsstufe der Mittelschulen statt.

Projektträger von beachmanager in Bayern ist SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. Hauptsponsoren in Bayern sind bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.,
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. sowie die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm vbw, betonte: "Die Erfahrung aus dem Planspiel prägt das Verständnis der Schüler für die Denk- und Arbeitsweisen in der Wirtschaft. beachmanager fördert wichtige Schlüsselqualifikationen wie Teamarbeit und Entscheidungsfreude und ermöglicht eine fundierte und lebendige Vorbereitung auf das Berufsleben."

Mit strategischem Denken, wirtschaftlichem Geschick und Teamgeist traten anfangs 43 Schülerteams im Internet und live gegeneinander an. Dabei mussten sie schwierige Entscheidungen treffen, um ihren Wassersportkonzern erfolgreicher zu führen als die Konkurrenz: Die Nachwuchsmanager beschäftigten sich dabei mit Themen wie Preisgestaltung, Spezialisierung auf verschiedene Wassersportgeräte und Personalplanung. Als Praxisbaustein galt es, in einer selbst verfassten Pressemeldung das eigene Unternehmen den lokalen Medien vorzustellen.

Bei der feierlichen Abschlussveranstaltung präsentierten die zehn Finalteams schließlich ihr Unternehmen vor großem Publikum und einer Expertenjury. Die Sieger überzeugten durch vernünftige Kalkulationen, die besten strategischen Entscheidungen und herausragende Präsentationen.

Ansprechpartner
Melanie Erlebach
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-164
Fax 089 44108-194
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft