Hochschule

Study & Work International

Neue Perspektiven im dualen Studium in Bayern - hochschule dual lädt ein zum 4. Symposium "Duales Studium in Bayern" am 12. März 2015 nach Nürnberg

Die bayerische Initiative hochschule dual lädt herzlich ein zum 4. Symposium "Duales Studium in Bayern". In diesem Jahr wird die Veranstaltung auch für ein breites Fachpublikum geöffnet und der Dialog mit Unternehmen in den Vordergrund gestellt.

Die Entwicklungen im dualen Studium sind rasant: Immer mehr Schülerinnen und Schüler entscheiden sich für ein duales Studium an einer der 17 staatlichen oder zwei kirchlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Jedes Jahr werden weitere Studiengänge auch als duale Modelle angeboten, und eine zunehmende Anzahl an Unternehmen entscheidet sich, Partner im dualen Studium zu werden.

"hochschule dual nimmt diese Erfolgsbilanz zum Anlass, um gemeinsam mit allen Akteuren Schwerpunktthemen des dualen Studiums in Bayern zu erörtern und neue Perspektiven bei der Weiterentwicklung der dualen Angebote zu entdecken", erklärt Prof. Dr. Robert F. Schmidt, Leiter von hochschule dual. Deshalb wird 2015 zum ersten Mal auch externes Fachpublikum geladen: Neben den Vertretern der Kooperationshochschulen öffnet die Initiative die Veranstaltung für Vertreter der Unternehmenspartner sowie für Multiplikatoren aus Kammern, Verbänden, Schulen und Wirtschaftsförderungen.

Das Programm hat den Teilnehmern einiges zu bieten: "Es wird sowohl mehrere Impulsreferate zur aktuellen Situation des dualen Studiums in Richtung Internationalisierung und Qualitätssicherung geben als auch eine prominent besetzte Podiumsdiskussion zu den zukünftigen Herausforderungen des dualen Studiums in Bayern", berichtet Theresa Eitel, Geschäftsführung von hochschule dual. Podiumsteilnehmer sind Antje Maas (Audi AG), Peter Marcinkowski (Grenzebach Gruppe), Elgar Straub (VDMA Bayern) und Prof. Dr. Robert F. Schmidt sowie Laura Gersch (Wissenschaftsrat).

Zudem können sich die Teilnehmer je nach Interessensschwerpunkt für eines von vier Foren anmelden. MINT-Fachkräftesicherung, das Qualitätsnetzwerk duales Studium des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, berufsbegleitende Studienmodelle und das internationale duale Studium sind Themen, die im Rahmen der Foren behandelt werden.

"Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und eine rege Teilnahme an den Foren und Diskussionen", so Prof. Dr. Robert F. Schmidt. Denn nur so könne ein Voneinander-Lernen und eine Weiterentwicklung der dualen Studienangebote in Bayern gewährleistet werden.

Das 4. Symposium findet am Donnerstag, den 12. März 2015 von 10.30 bis 16.30 Uhr statt.
Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm stellt dafür die Räumlichkeiten zur Verfügung: Gebäude BL, Bahnhofstraße 87, 90402 Nürnberg

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular, welches sich Interessierte unter www.hochschule-dual.de/symposium herunterladen können. Unter diesem Link finden sich zudem weitere Informationen und das vollständige Programm der Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ansprechpartner
Theresa Eitel
Geschäftsführung hochschule dual
Hopfenstraße 4
80335 München 
Telefon 089 5404137-16
Fax 089 5404137-19
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft