Hochschule

"5-Euro-Business"

Pressemeldung - 15 Jahre "5-Euro-Business" – Studierendenteams aus ganz Bayern wetteifern beim ersten "5-Euro-Business"-Bayerncup um den Siegertitel am 7. Oktober 2015 in Nürnberg

"START UP YOUR IDEA" – unter diesem Motto agierten mehr als 240 Studierende in 64 "5-Euro-Business"-Teams der Hochschulstandorte Bayreuth, Erlangen-Nürnberg, Ingolstadt, Kempten, Passau und Regensburg im Jahr 2015 als Jungunternehmer. Nach dem Finale an den verschiedenen Standorten konkurrieren sie am 7. Oktober 2015 beim ersten "5-Euro-Business"-Bayerncups anlässlich des 15-jährigen Projektjubiläums um den bayernweiten Siegertitel.

Bewerben können sich alle "5-Euro-Business"-Teilnehmer aus dem Wintersemester 2014/2015 und dem Sommersemester 2015 – mit der Geschäftsidee und dem Geschäftsergebnis aus dem "5-Euro-Business"-Wettbewerb an ihrer Hochschule. Eine fachkundige Jury bestimmt durch eine Vorbewertung die 10 Finalisten des Bayerncups. Die ausgewählten Teams präsentieren beim "5-Euro-Business"-Bayerncup in feierlichem Rahmen den Gästen und der Jury die Strategien und Ergebnisse ihres unternehmerischen Handelns und stehen im Wettbewerb um Preise im Gesamtwert von 2.500 Euro.

Zur Feier des 15-jährigen Jubiläums erzählen "5-Euro-Business"-Alumni auf dem Bayerncup von ihren Gründungserfahrungen nach dem Wettbewerb: Als Spin-off der FAU Erlangen-Nürnberg rief CEO Dr. Daniel Teichmann mit drei weiteren Mitgründern die Hydrogenious Technologies GmbH, ein weltweites Pionier-Unternehmen für Energiespeichersysteme, ins Leben. Mit seinem "5-Euro-Business"-Team "Kopiermanie GbR" belegte Dr. Daniel Teichmann am Standort Erlangen-Nürnberg im Sommersemester 2005 den ersten Platz. Obaid Rahimi, Sieger am Standort Passau im Sommersemester 2013, wagte gemeinsam mit seinem Teamkollegen mit dem Geschäftsmodell "shoe-mates" den Sprung in die Selbständigkeit – getreu der Devise "Get one, give one": Für jeden Kauf des Sommerschuhs "shoemates" wird ein Paar Lederschuhe an ein bedürftiges Schulkind in Afghanistan gespendet.

Ansprechpartner
Bianca Sammer
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-161
Fax 089 44108-194
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft