Hochschule

"5-Euro-Business"

Pressemitteilung - 15 Jahre Hüpfburg für Gründer - Die Sieger des ersten "5-Euro-Business"-Bayerncups im Herbst 2015 kommen aus Erlangen-Nürnberg und Kempten!

Die "5-Euro-Business"-Teams "Kulturgenuss – Die Künstlervermittlung GbR"  (Hochschulstandort Erlangen-Nürnberg, Wintersemester 2014/15), "LILA Lavendellimo GbR" (Hochschulstandort Kempten, Sommersemester 2015) und "Commodum GbR" (Hochschulstandort Erlangen-Nürnberg, Wintersemester 2014/15) sind die Sieger des ersten "5-Euro-Business"-Bayerncups. Der Bayerncup feierte anlässlich des 15-jährigen Projektjubiläums am 07.10.2015 im Museum für Kommunikation seine Premiere.

 

Den ersten Platz (1.200 Euro Preisgeld) belegte die "Kulturgenuss – Die Künstlervermittlung GbR", den zweiten Platz (800 Euro Preisgeld) die "LILA Lavendellimo GbR" vom Hochschulstandort Kempten, den dritten Platz (500 Euro Preisgeld) die "Commodum GbR".

Die "Kulturgenuss - Künstlervermittlung GbR" organisiert für Events von Privat- als auch Geschäftskunden die passende künstlerische Einlage und führt ihre Geschäftsidee weiter am Markt fort. Mit einer eigens entwickelten, zuckerreduzierten Lavendellimonade aus Biozutaten verspricht die "LILA Lavendellimo GbR" Entspannung und Gelassenheit und plant ebenso eine Fortführung des Geschäftsmodells. Mit einem Sitzpad für bequemes Sitzen in den Hörsaalen, das auch als Umhängetasche genutzt werden kann, sorgt die "Commodum GbR" für Gemütlichkeit im Vorlesungsalltag der Hochschulen und verfolgt die Geschäftsidee ebenso weiter. Vom Hochschulstandort Regensburg nahm das "5-Euro-Business"-Team  "IT-Heroes GbR" mit einem IT-Service für Studierende und Mitarbeiter der Universität Regensburg am Wettbewerb teil. Die "Uniquipment GbR" trat für den Hochschulstandort Bayreuth an – als Spezialist für  Hochschulmarketing für Unternehmen aus der Region.

 

Die Siegerehrung der Bayerncup-Gewinner nahmen Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber, und Michael Mötter, stellv. Geschäftsführer, Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft      e. V., vor.

"Es ist uns ein wichtiges Anliegen, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, die Selbständigkeit als Berufsperspektive zu testen und gleichzeitig wichtige unternehmerische Kompetenzen zu erlernen. Daher engagieren wir uns gerne für das ‚5-Euro-Business‘ und wünschen dem Projekt und allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg!", sagt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber. Michael Mötter, stellv. Geschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V., betonte in seiner Jubiläumsrede zur Eröffnung: "Der Wettbewerb bietet Studierenden aller Fachrichtungen seit 15 Jahren die Möglichkeit, unkompliziert und ohne Risiko Unternehmerluft zu schnuppern. Er leistet einen wichtigen Beitrag bei der späteren Entscheidung, sich selbständig zu machen."

 

Zur Feier des 15-jährigen Jubiläums erzählten "5-Euro-Business"-Alumni auf dem Bayerncup von ihren Gründungserfahrungen nach dem Wettbewerb: Als Spin-off der FAU Erlangen-Nürnberg rief CEO Dr. Daniel Teichmann mit drei weiteren Mitgründern die Hydrogenious Technologies GmbH, ein weltweites Pionier-Unternehmen für Energiespeichersysteme, ins Leben. Obaid Rahimi, Sieger am Standort Passau im Sommersemester 2013, wagte gemeinsam mit seinem Teamkollegen mit dem Geschäftsmodell "shoemates" den Sprung in die Selbständigkeit – getreu der Devise "Get one, give one": Für jeden Kauf des Sommerschuhs "shoemates" wird ein Paar Lederschuhe an ein bedürftiges Schulkind in Afghanistan gespendet. Die Tett.Group, hervorgegangen aus der "Nighttett GbR" (Platz 1, Sommersemester 2011, Regensburg), macht mit einem Kultkartenspiel Werbung für die Regensburger Gastronomie.

Eine Übersicht der teilnehmenden Unternehmen am Bayerncup finden Sie hier.

Hintergrund:
"START UP YOUR IDEA" – unter diesem Motto agierten mehr als 240 Studierende in 64 "5-Euro-Business"-Teams der Hochschulstandorte Bayreuth, Erlangen-Nürnberg, Ingolstadt, Kempten, Passau und Regensburg im Jahr 2015 als Jungunternehmer. Nach dem Finale an den verschiedenen Standorten konkurrieren sie am 07. Oktober 2015 beim ersten "5-Euro-Business"-Bayerncup anlässlich des 15-jährigen Projektjubiläums um den bayernweiten Siegertitel. Seit Projektbeginn nahmen bisher mehr als 2.600 Studierende in 770 Teams an 10 verschiedenen Hochschulstandorten in Bayern am Wettbewerb teil.

Projektträger und Sponsoren:
Das "5-Euro-Business" ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. und findet jährlich an bis zu sieben bayerischen Hochschulstandorten statt.
Hauptsponsoren des Projekts sind bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber sowie die bayerischen Sparkassen. Als Initialsponsor des Projekts fungiert die ISU – Interessengemeinschaft süddeutscher Unternehmer e. V., die den "5-Euro-Business"-Bayerncup freundlich unterstützt.
 
Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartner
Bianca Sammer
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-161
Fax 089 44108-194
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft