Hochschule

"5-Euro-Business"

Pressemeldung - "5-Euro-Business" - 20 Teams beleben die junge Gründerszene in Passau ab Mai 2015!

Von einem Stromwechselservice über eine Foodfinder-App für Menschen mit Lebensmittelintoleranz bis hin zu selbst hergestellten Beerpongtischen – 20 Studierenden-Teams der Universität Passau mit knapp 100 Teilnehmern starteten mit ihren Geschäftsideen im Rahmen des "5-Euro-Business"-Wettbewerbs nach dem Wirtschaftspatentreffen in die Unternehmensphase.

In der Unternehmensphase des praxisorientierten Wettbewerbs setzen die Studierenden ihre selbst entwickelte Geschäftsidee bis zum 26. Juni 2015 in die Praxis um. Als symbolisches Startkapital erhalten die Teams jeweils 5 Euro. Führungskräfte ortansässiger Unternehmen begleiten die jungen Gründer während der Praxisphase als Wirtschaftspaten. Die Teams setzen sich interdisziplinär zusammen – Wirtschaftswissenschaftler, Kulturwirte, Juristen und Informatik-Studenten sind unter anderem vertreten.

Hintergrund:
Beim "5-Euro-Business"-Wettbewerb agieren Studierende parallel zum Studium sieben Wochen lang als Unternehmer. Im Team entwickeln sie eine Geschäftsidee und bekommen das nötige Fachwissen in begleitenden Seminaren in den Bereichen Marketing, Projektmanagement und Recht vermittelt. Abschluss und Höhepunkt des Projekts ist die Abschlussveranstaltung am 7. Juli 2015, bei der die Gründerteams ihr Unternehmen vor einer fachkundigen Jury mit Vertretern aus Wirtschaft und Hochschule präsentieren. Es werden Preise im Gesamtwert von 1.800 Euro verliehen.

Projektträger und Sponsoren:
Das "5-Euro-Business" ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. 
Im Sommersemester 2015 findet der "5-Euro-Business"-Wettbewerb an den Hochschulstandorten Bayreuth, Ingolstadt, Kempten, Regensburg und bereits zum sechsten Mal in Passau statt. Regionaler Veranstalter ist die Universität Passau. Hauptsponsoren des Projekts sind bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber sowie die bayerischen Sparkassen. Als Initialsponsor fungiert die ISU – Interessengemeinschaft süddeutscher Unternehmer e.V. 

Vertreter folgender Firmen engagieren sich im Sommersemester 2015 als Wirtschaftspaten:
abstrct GmbH / All About Cards S&K Trading GmbH & Co. KG / 
ANDURAS AG / Axel Wimmer Consulting / bankmark UG / Catura AG / Coface AG / Cool Bavaria / corporate profiling / FP Finanzpartner Bayern AG / Hans Lindner Stiftung / InnoRivers. Internationaler 
Innovations- und Ideenraum. Passau / Innpressum Ehm-Klier / 
KaffeeWerk / ma-edv GmbH / ONE LOGIC GmbH / Ostbayerische 
Mittelstandsbeteiligung GmbH / Shoemates GbR / stomt / 
Wohnraumkarte

Ansprechpartner 
Bianca Sammer
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. 
Wirtschaft im Dialog (WiD) 
Infanteriestr. 8
80797 München 
Telefon 089 44108-161
Fax 089 44108-194
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft