Hochschule

"5-Euro-Business"

Presseeinladung - Studierenden-Teams aus Erlangen-Nürnberg präsentieren am 29. Januar 2018 die Ergebnisse ihrer unternehmerischen Performance

Innovative Geschäftsideen, fünf Euro Startkapital, Mentorinnen und Mentoren aus der Wirtschaft und interdisziplinär zusammengesetzte Studierenden-Teams – das sind die Charakteristika des "5-Euro-Business"-Wettbewerbs, der an mehreren bayerischen Hochschulstandorten durchgeführt wird.

Studentische Gründerteams der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg haben sich im Wintersemester 2017/2018 als Jungunternehmerinnen und -unternehmer versucht und wetteifern Ende Januar 2018 um den Siegertitel bei dem Entrepreneurship-Projekt.
Bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung präsentieren die teilnehmenden Studierenden ihre Geschäftsideen und -ergebnisse. Eine fachkundige Jury wird drei Siegerteams küren. Zu der Veranstaltung, die den feierlichen Höhepunkt des Wettbewerbs bildet, sind Sie herzlich eingeladen.

Veranstaltungsdaten
29. Januar 2018, 18:00 Uhr
Marmorsaal im Presseclub Nürnberg e. V.
Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Das Programm verspricht einen abwechslungsreichen Abend mit ansprechenden Präsentationen und attraktiven Unternehmensständen der Studierenden. Hier geht es zur Anmeldung.

Weitere Informationen zum "5-Euro-Business" finden Sie hier.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft