Hochschule

"5-Euro-Business"

Pressemeldung: "5-Euro-Business“-Wettbewerb: Premiere in Ingolstadt am 25. Juni 2014 – mit einer Hochschul-App zum Sieg!

Innovative Geschäftsideen, rund sechs Wochen Unternehmensphase und fünf Euro Startkapital – an der Technischen Hochschule Ingolstadt feierte der "5-Euro-Business"-Wettbewerb mit der Abschlussveranstaltung am 25. Juni 2014 sein erstes Finale.

Die "THI-App GbR" belegte mit seiner Smartphone-Anwendung speziell für Studierende der Technischen Hochschule Ingolstadt den ersten Platz, dotiert mit 800 Euro Preisgeld. Das Gründerquintett entwickelte eine App zur Erleichterung der Orientierung und Studienplanung an der TH Ingolstadt: Wie viele Plätze sind in der Bibliothek noch frei? Wo war noch einmal die nächste Vorlesung? Antworten auf diese Fragen können mit Hilfe der App schnell und einfach beantwortet werden.

Auf dem zweiten Platz folgte "Cup’n’Care" und gewann 600 Euro Preisgeld. Das Studierendenteam verfolgt mit seiner Geschäftsidee das Ziel, die Wegwerf-Kaffeebecher an der Hochschule durch umweltfreundliche Getränkebecher aus abbaubaren Material zum Wiederwenden zu ersetzen, und konnte mit den neuen Getränkebehältern schon Akzente auf dem Campus setzen: Mehr als 100 der Kaffeebecher werden schon von Studierenden und Mitarbeitern der THI täglich genutzt.

Über den dritten Platz und 400 Euro Preisgeld konnte sich "BHide" freuen: Mit der Entwicklung und dem Vertrieb eines Büstenhalters mit eingenähten Taschen, in denen Platz für Schlüssel, Geldscheine und Karten ist, schafften es die fünf Studenten auf das Siegertreppchen.

Besonderen Einsatz zeigte auch "Snack-in-the-box" mit seinem Paketen von Tiersnacks, mit denen Tierhalter ihre Haustiere kostengünstig verschiedene Snacks in kleinen Größen testen lassen können. Zu Beginn mit zwei Team-Mitgliedern gestartet, führte Sarah Hebig das "5-Euro-Business"-Unternehmen letztendlich allein äußerst professionell und von Umsatz gekrönt durch die Unternehmensphase und bis zur Abschlussveranstaltung.

Projektträger und Sponsoren:
Das "5-Euro-Business" ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. und von HOCHSPRUNG, dem HochschulProgramm für UnternehmensGründungen. Es wird im Sommersemester 2014 an den Hochschulstandorten Bayreuth, Passau und zum ersten Mal an der Technischen Hochschule Ingolstadt durchgeführt.
Hauptsponsoren des Projekts sind bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber sowie regional die Sparkasse Ingolstadt. Als Initialsponsor fungiert die ISU – Interessengemeinschaft süddeutscher Unternehmer e. V.

Weitere Informationen: 5-Euro-Business.

Rückfragen:
Bianca Sammer
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8, 80797 München
Tel.: 089 44108-161, Fax: 089 44108-194
 E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft