Weiterbildung

Verbund IQ

Betreiberverantwortung im Facility Management - Dozenten aus der Praxis vermitteln Studenten praxisgerecht die Grundlagen der Betreiberverantwortung

Das Thema Betreiberverantwortung nimmt innerhalb des Facility Managements einen zunehmend wichtigen Stellenwert ein. Bereits Anfang des Jahres wurden neue Regelwerke und Lösungsansätze rund um dieses Thema auf der 1. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung veröffentlicht. Der Initiator der Tagung und Leiter des Richtlinienwesens der German Facility Management Association (GEFMA), Ulrich Glauche, gibt dieses Wissen auch an zukünftige Facility Manager weiter. Im Rahmen des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Facility Management der Verbund IQ gGmbH in Nürnberg vermittelt er praxisnah die Grundlagen der Betreiberverantwortung.

Wer im Schadensfall beim Betrieb einer Immobilie die Haftung übernimmt, ist durch die komplexe Verteilung der Zuständigkeiten oftmals nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Aus diesem Grund trägt die GEFMA mit diversen Richtlinien dazu bei, für Klarheit und Transparenz in der Betreiberverantwortung zu sorgen. Dass Betreiberverantwortung im Facility Management immer wichtiger wird, zeigt nicht nur die steigende Zahl veröffentlichter Fachartikel, sondern auch die 1. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung. Ins Leben gerufen durch Ulrich Glauche, Leiter des Richtlinienwesen der GEFMA und Lehrbeauftragter der Verbund IQ gGmbH, wurde diesen Entwicklungen im Rahmen der Bundesfachtagung Betreiberverantwortung Rechnung getragen. So wurde der Masterplan zum Thema Betreiberverantwortung vorgestellt, der den Gesamtprozess und die wichtigsten Prozessschritte abbildet und die Wahrnehmung der Betreiber schärfen soll.

Verknüpfung von Theorie und Praxis

Als Lehrbeauftragter des Masterstudiengangs Facility Management der Verbund IQ gGmbH, klärt Herr Ulrich Glauche die Facility Manager von morgen über die Bedeutung der Betreiberverantwortung auf. Denn das Wort Verantwortung steckt nicht ohne Grund in Betreiberverantwortung. Den Studierenden soll so früh wie möglich vermittelt werden, wie wichtig das Thema später in der Praxis ist. Sie müssen sich ihrer Verantwortung und auch deren Grenzen in ihren späteren Funktionen im Facility Management bewusst werden. Gleich im ersten Modul "FM Grundbegriffe" wird auf die oft komplizierte Thematik eingegangen. Auch in diesem Wintersemester startet ein neuer Studienjahrgang mit dem Master of Facility Management an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule in Nürnberg und bietet den Studierenden einen fundierten, praxisnahen Start ins Facility Management.

Nähere Informationen zum berufsbegleitenden Master of Facility Management gibt es unter www.master-facility-management.de.

Die Verbund Ingenieur Qualifizierung gemeinnützige GmbH (Verbund IQ), im Jahr 2000 als gemeinnützige Gesellschaft gegründet, ist spezialisiert auf den Weiterbildungsbedarf von technischen Fach- und Führungskräften. Verbund IQ erarbeitet und begleitet maßgeschneiderte Qualifizierungsangebote, konzipiert und organisiert Kolloquien und veranstaltet Weiterbildungsstudiengänge. Gesellschafter von Verbund IQ sind das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. und die Georg-Simon-Ohm-Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule Nürnberg.

Rückfragen:
Verbund IQ gGmbH
Dr. Ursula Baumeister
Dürrenhofstr. 4, 90402 Nürnberg
Tel.: 0911 424599-0
 E-Mail schreiben  www.verbund-iq.de 

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft