Berufliche Bildung

IdA 120 – Integration durch Ausbildung und Arbeit

Pressemeldung - Fluechtlingsintegration - Services fuer Unternehmen ab Anfang 2016 in Bayern

Wie kommt ein Unternehmen in Kontakt mit Flüchtlingen – und umgekehrt? Welche Unterstützungsleistungen gibt es für Unternehmen, die Asylbewerber beschäftigen möchten? Welche Projekte und Kontakte kann ein Unternehmen nutzen, wenn bereits ein Asylbewerber im Unternehmen beschäftigt ist? Zu diesen Fragen gibt das umfangreiche und branchenübergreifende Maßnahmenpaket Integration durch Ausbildung und Arbeit. Alle Informationen hierzu erhalten Unternehmen im neuen vbw ServiceCenter Flüchtlingsintegration.

Überblick zum ServiceCenter Flüchtlingsintegration
Im neuen ServiceCenter werden Unternehmen mit folgenden Handlungsfeldern bei der Beschäftigung von Asylbewerbern unterstützt.
ServicePortal Integration:
Über das ServicePortal können sich Unternehmen umfassend über rechtliche Aspekte der Beschäftigung von Asylbewerbern und Gleichgestellten informieren. Im Portal sind zum Beispiel Vertragsmuster für Praktika, Probebeschäftigungen und Hospitationen enthalten. Neben dem Onlineportal steht Unternehmen außerdem ein telefonischer Beratungsservice zur Verfügung.

Die Hotline ist unter 089-551 78-535, Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr, erreichbar.

Beratungsangebote nutzen:
In diesem Handlungsfeld haben wir Informationen zusammengestellt, welche Beratungsmöglichkeiten es gibt, wenn ein Unternehmen einen Asylbewerber beschäftigen möchte. Hier sind auch die Kontaktdaten der IdA-Navigatoren aufgeführt, die Unternehmen in allen Fragen rund um die Beschäftigung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ausbildungsperspektiven bieten:
Ein Großteil der Asylbewerber ist jünger als 25 Jahre. Die aufgelegten Projekte, die in diesem Handlungsfeld dargestellt sind, können Unternehmen dazu nutzen, um mit jungen Asylbewerbern und Gleichgestellten in Kontakt zu kommen und eine Ausbildung vorzubereiten. Mit den Projekten können Unternehmen zudem prüfen, welche Qualifikationen die jungen Asylbewerber haben und ob sie für eine Ausbildung in Frage kommen.

Beschäftigung erproben:
Mit den Projekten in diesem Handlungsfeld unterstützen wir Unternehmen dabei, Praktika für berufserfahrene Asylbewerber und Gleichgestellte anzubieten, Kompetenzen von Flüchtlingen zu überprüfen und eine Beschäftigung zu erproben.

Projektleitung
Sebastian Kühnel
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
Max-Joseph-Straße 5
80333 München
Telefon 089 55178-218
Fax 089 55178-222
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft