Weiterführende Schule

Berufswahl-SIEGEL

Pressemeldung - Gute Schulen erhalten das Berufswahl-SIEGEL - Niederbayerns Schulen zeigen im Oktober 2016, was sie bei Berufs- und Studienorientierung alles leisten

Sich zu orientieren, berufliche Entscheidungen zu treffen und damit Weichenstellungen für die eigene Zukunft vorzunehmen – dies stellt junge Menschen im Übergang von Schule in den Beruf eine Herausforderung dar. "Die Schule leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer guten Berufs-und Studienorientierung. Sie begleitet Schülerinnen und Schüler an einer wichtigen Weichenstellung. Bei uns in Bayern ist Berufs- und Studienorientierung an allen Schularten verankert und es wird in den Schulen bereits hervorragende Arbeit geleistet," so Frau Dr. Oechslein, Direktorin des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung und Vorsitzende von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern in ihrer Eröffnungsrede.

Gut 30 Schulen in Niederbayern haben Interesse, sich erstmals dem Berufswahl-SIEGEL zu stellen. Über das Berufswahl-SIEGEL erhalten sie weitere Unterstützung für ihre Berufs- und Studienorientierung, neue Impulse durch die Jurybewertung und Anregungen durch den Austausch mit anderen Schulen. Zudem werden Schulen mit herausragender Berufs- und Studienorientierung mit einem SIEGEL ausgezeichnet.

Mit der Auftaktveranstaltung am 18. Oktober 2016 wird offiziell der Bewerbungsprozess für das Berufswahl-SIEGEL in der Pilotregion Niederbayern eingeläutet. Rund 100 Gäste aus Ministerien, Wirtschaftsverbänden und Kammern, Unternehmen, Agentur für Arbeit, Schul-  und  Elternvertreter nutzten die Möglichkeit, um sich über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten für eine gute Berufs- und Studienorientierung auszutauschen.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft