Weiterführende Schule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Forscherinnen Camps"

Pressemeldung: Im Sommer ins "Mädchen für Technik-“ oder "Forscherinnen-Camp“ – Anmeldung läuft bis zum 28. Juni 2013

Spannend, zukunftsorientiert und außerordentlich gut bezahlt: Eine Karriere im technischen Bereich ist gerade auch für Mädchen und Frauen attraktiv. Schülerinnen, die in die technische Berufswelt eintauchen wollen, können sich noch bis 28. Juni unter tezba.de für eines der folgenden Sommer-Camps des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw) anmelden:

"Mädchen für Technik-Camps" – für Schülerinnen zwischen 12 und 14 Jahren
- Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg – 04.-08.08.2013
- ebm-papst Landshut GmbH, Landshut – 05.-09.08.2013
- Haselbeck Formen- und Werkzeugbau GmbH, Deggendorf – 05.-09.08.2013
- Koenig & Bauer AG, Würzburg – 05.-09.08.2013
- Bosch Rexroth AG, Lohr am Main – 05.-09.08.2013
- Robert Bosch GmbH, Ansbach – 26.-30.08.2013

"Forscherinnen-Camps" – für Gymnasiastinnen/Fachoberschülerinnen ab 15 Jahren
- Kermi GmbH (Plattling) und Hochschule Deggendorf – 04.-08.08.2013
- Siemens AG (Amberg) und Hochschule Amberg-Weiden – 04.-08.08.2013
- MTU Aero Engines (München) und Hochschule München – 04.-08.08.2013
- SKF GmbH (Schweinfurt) und Hochschule Würzburg-Schweinfurt – 04.-08.08.2013
- Kaeser Kompressoren AG (Coburg) und Hochschule Coburg – 11.-16.08.2013

Während die "Mädchen für Technik-Camps" Ausbildungsberufe in der Metall- und Elektro-Industrie hautnah erleben lassen, bieten die "Forscherinnen-Camps" einen Vorgeschmack auf eine Ingenieurinnenkarriere. Die Teilnahme ist kostenlos, lediglich die An- und Abreise muss selbst organisiert werden. Die Teilnehmerinnen haben fünf Tage Zeit, um ein eigenes Werkstück anzufertigen (in den "Mädchen für Technik-Camps") bzw. um eine branchenspezifische Aufgabe wissenschaftlich, aber auch praxisnah zu lösen (in den "Forscherinnen-Camps"). Mehr Camp-Einblicke gibt es unter facebook.com/technikzukunftinbayern.

Über Technik – Zukunft in Bayern?!
Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm engagieren sich für die Nachwuchssicherung im technischen Bereich und treten als Hauptsponsoren für die Bildungsinitiative "Technik – Zukunft in Bayern?!" ein. Mit zahlreichen Projekten soll bei Kindern und Jugendlichen, insbesondere bei Mädchen, schon früh Interesse für technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge geweckt werden. Träger der Initiative ist das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw). Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie fördert zudem die Projekte für Mädchen und junge Frauen. Die Schirmherrschaft hat Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil übernommen.

Rückfragen "Mädchen für Technik Camps":
Andrea Weber Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. Wirtschaft im Dialog (WiD) Infanteriestr. 8, 80797 München Tel.: 089 44108-145, Fax: 089 44108-195 E-Mail schreiben

 

Rückfragen "Forscherinnen-Camps":
Tina Koch
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8, 80797 München
Tel.: 089 44108-141, Fax: 089 44108-195
E-Mail schreiben

 

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft