Weiterführende Schule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Mädchen für Technik"-Camps

Presseeinladung – "Mädchen für Technik“-Camp in der ersten Sommerferienwoche 2018 bei Brose in Coburg

Unternehmen brauchen interessierten und motivierten Nachwuchs – so wie die zwölf Schülerinnen, die im "Mädchen für Technik"-Camp beim internationalen Automobilzulieferer Brose in die technische Arbeitswelt hineinschnuppern. Selbstständig arbeiten die Zwölf- bis 14-Jährigen in der ersten Sommerferienwoche an Projekten aus den Bereichen Technisches Produktdesign, Mechatronik und Metall.

Sie sind herzlich eingeladen, den Mädchen in Coburg beim Bohren, Fräsen und Löten über die Schulter zu schauen.

Veranstaltungsdaten

31. Juli 2018, 12:30 Uhr
Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG
Max-Brose-Straße 1
96450 Coburg

PKW-Stellplätze sind im Parkhaus in der Haußmannstraße reserviert. Bitte melden Sie sich anschließend an der Pforte in der Ketschendorfer Straße.

Die "Mädchen für Technik"-Camps gibt es seit 2002. Sie sind eines von 16 Angeboten und Projekten der Bildungsinitiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0. Träger ist das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. In diesem Jahr richten 15 Unternehmen unter Federführung des bbw e. V. ein "Mädchen für Technik"-Camp aus. Die Camps sind bis auf An- und Abreise für die Mädchen kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft