Vorschule/Grundschule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Auszeichnung – Es funktioniert?!"

Pressemeldung: Nachwuchsforscher entdecken das Segelfliegen - Kindergarten "Kleine Strolche“ aus Bad Kissingen gewinnt im Juli 2014 bei "Es funktioniert?!“

Sie haben um die Wette geforscht und experimentiert - und am Ende gewonnen. Der Kindergarten "Kleine Strolche" in Bad Kissingen/Winkels gehört zu den Preisträgern der bayernweiten Auszeichnung "Es funktioniert?!". Im Mittelpunkt des eingereichten Projektes stand das Segelfliegen. Die Kinder knobelten: Warum fliegt ein Wurfgleiter überhaupt? Warum fallen manche Gegenstände schneller zu Boden als andere? Welche Möglichkeiten gibt es, um Schwerkraft zu überwinden? Unterstützung kam dabei von Segelfluglehrer Rainer Hubert vom Aero-Club Schweinfurt. Der Abschluss des viermonatigen Projektes war ein Ausflug zur Wasserkuppe. Am Deutschen Segelflugmuseum warfen die "Kleinen Strolche" ihre selbstgebastelten Flieger um die Wette.

Was die Kinder bei diesem Projekt herausgefunden haben und wie sie dabei vorgegangen sind, wurde von den Erzieherinnen Kerstin Hubert und Ann-Kathrin Karch dokumentiert und beim Projektträger, dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw), als Beitrag mit dem Titel "Fliegen trotz Schwerkraft?" eingereicht. Dass die Kinder zu den Gewinnern gehören, liegt unter anderem daran, dass sich das ganze Projekt von ihren Fragen ausgehend selbst entwickelte und der Verlauf nicht von den Erzieherinnen beeinflusst wurde. Außerdem hat die Jury aus Pädagogen und Bildungsexperten die verschiedenen Lernorte und Lernpartner positiv bewertet.

"Es funktioniert?!" prämiert jedes Jahr beispielhafte technische Projekte mit 1.000 Euro. Die Auszeichnung will Kinder spielerisch an naturwissenschaftliche sowie technische Themen heranführen und ihren natürlichen Entdeckergeist fördern. Da eine frühe Förderung der Garant für ein langfristiges Technikinteresse ist, unterstützen die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeit­geber bayme vbm die Auszeichnung "Es funktioniert?!" sowohl finanziell als auch ideell. "Wir können es uns in Zukunft schlicht nicht mehr leisten, Talente zu vernachlässigen", sagte Michael Bischof, Geschäftsführer der bayme vbm Geschäftsstelle Unterfranken. Er ließ sich zusammen mit weiteren Gästen von den Nachwuchsforschern ganz genau erklären, wie das Segelfliegen funktioniert.

Initiiert wurde die Auszeichnung "Es funktioniert?!" vom bbw bereits zum neunten Mal. Mitmachen konnten Kindergärten, Horte und Grundschulen, die in diesem Schuljahr in eigenen Projekten die Welt der Technik hinterfragten. Insgesamt haben sich 43 Einrichtungen – und damit rund 500 Mädchen und Jungen – aus allen Regionen Bayerns beteiligt. Unter die Preisträger haben es am Ende nur sechs geschafft – der Kindergarten "Kleine Strolche" aus Bad Kissingen war die einzige Einrichtung in Unterfranken. "Es funktioniert?!" ist Teil der Bildungsinitiative "Technik – Zukunft in Bayern?!"

Über Technik – Zukunft in Bayern?!
Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm engagieren sich für die Nachwuchssicherung im technischen Bereich und sind die Hauptsponsoren der Bildungsinitiative "Technik – Zukunft in Bayern?!". Mit zahlreichen Projekten soll bei Kindern und Jugendlichen, insbesondere bei Mädchen, schon früh Interesse für technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge geweckt werden. Träger der Initiative ist das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw). Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie fördert zudem die Projekte für Mädchen und junge Frauen. Die Schirmherrschaft hat Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner übernommen.

Rückfragen: 
Viola Hinträger
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. 
Wirtschaft im Dialog (WiD) 
Infanteriestr. 8, 80797 München 
Tel. 089 44108-143, Fax: 089 44108-195 
 E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft