Hochschule

"5-Euro-Business"

Presseeinladung - Start der Unternehmensphase beim "5-Euro-Business" - Studierende als Jungunternehmer beim Wirtschaftspaten-Treffen am 7. Mai 2015 in Regensburg

Motivierte Studierende, kreative Geschäftsideen, fünf Euro Startkapital, Mentoren aus der Wirtschaft – dies sind die Charakteristika des "5-Euro-Business"-Wettbewerbs zum Thema Entrepreneurship Education! Studierenden-Teams gründen im Sommersemester 2015 ihr eigenes Unternehmen und wetteifern beim "5-Euro-Business"-Wettbewerb an der Universität Regensburg und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg um den Siegertitel.

Der Startschuss für den Wettbewerb fällt am 7. Mai 2015 beim Wirtschaftspatentreffen. Die Teilnehmer stellen ihre Geschäftsideen vor und erhalten das symbolische Startkapital von 5 Euro. Bis zum Abschluss des Projekts werden die Gründerteams von Wirtschaftspaten begleitet.

Folgende Unternehmen / Institutionen engagieren sich im Sommersemester 2015 im Rahmen des Wettbewerbs:
Alte Hausbrauerei Penninger GmbH / AniMazing GmbH / Barmherzige Brüder gemeinützige Träger GmbH Regensburg / Continental Automotive GmbH / Frank Mosher Restaurant e.K. / FP Finanzpartner AG / Hans Lindner Stiftung / knorr – Technisches Marketing & Projektmanagement / moreTime OHG / selbst:leben – Marketing und Persönlichkeitsentwicklung / tett.group GbR / TM3 Software GmbH / zierhut:networks

Hintergrund
Beim "5-Euro-Business"-Wettbewerb entwickeln Studierende im Team eine Geschäftsidee und erhalten eine Zusatzausbildung in den Bereichen Marketing, Projektmanagement und Recht. In der Unternehmensphase stellen sich die Teilnehmer der Herausforderung, ihre Idee erfolgreich am Markt zu platzieren. Höhepunkt des Projekts ist die Abschlussveranstaltung mit anschließender Preisverleihung am 08.07.2015 an der Universität Regensburg. Dort präsentieren die Gründerteams ihr Unternehmen vor einer fachkundigen Jury. Auf die Gewinner warten Preise im Gesamtwert von 1.800 Euro.

Ziel
Wirtschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln und Gründergeist zu fördern sind erklärte Ziele des "5-Euro-Business"-Wettbewerbs. Im Gegensatz zu Businessplan-Wettbewerben steht nicht die theoretische Konzeption eines Geschäftsplans, sondern die Praxis im Vordergrund. Die teilnehmenden Studierenden erleben unternehmerische Selbständigkeit real am Markt und trainieren Eigenverantwortung als soziale Schlüsselqualifikation.

Ansprechpartner
Bianca Sammer
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. 
Wirtschaft im Dialog (WiD) 
Infanteriestr. 8
80797 München 
Telefon 089 44108-161
Fax 089 44108-194
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft