Weiterführende Schule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Bionik-Camps"

Presseeinladung - Ein Flugzeug fürs nächste Jahrhundert - Im "Bionik Camp" bei Airbus Defence and Space in Taufkirchen lassen sich Schüler aus ganz Bayern im August 2015 von der Natur beflügeln

Wie Vögel fliegen, Otter tauchen, Katzen mit ihren rauen Tatzen einfach nicht ausrutschen – da können sich doch Menschen was abschauen. Das machen sie auch, und zwar in der sogenannten Bionik. In dieser Wissenschaftsdisziplin versuchen Forscher, Phänomene der Natur auf die Technik zu übertragen. 

Acht Jungs und acht Mädchen aus ganz Bayern sind bald solche Wissenschaftler: Im "Bionik-Camp" untersuchen sie, wie sich das Fliegen in Zukunft ökonomischer und ökologischer gestalten lässt. Das fünftägige Bildungsangebot findet bei Airbus Defence and Space in Ottobrunn statt, die das Camp im fünften Jahr in Kooperation mit Airbus Innovations ausrichten. Dort durchforsten die 15- bis 17-jährigen Jugendlichen die Tier- und Pflanzenwelt nach klugen Konzepten für das Flugzeug der Zukunft. Ihre Ideen stellen die Teilnehmer bei der Abschlusspräsentation des Camps vor, zu der Sie herzlich eingeladen sind, am

Freitag, 28. August, um 11:00 Uhr (Veranstaltungsbeginn) 
bei Airbus Defence and Space, 
Robert-Koch-Straße 1, 
82024 Taufkirchen. 
(Der Eingang ist im Gebäude 5.1, der Besucherparkplatz ist in der Robert-Koch-Straße Ecke Ludwig-Bölkow-Allee.)

Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen auf dem Gelände bitten wir Sie, uns über Ihre Teilnahme vorher zu informieren und Ihren Personalausweis mitzubringen.

Was passiert im Camp? Die Jugendlichen schlüpfen tagsüber ganz in die Rolle von Bionikern und versuchen in eigenen Experimenten das, was die Natur in Millionen von Jahren perfekt eingerichtet hat, in die Luftfahrt zu übertragen. Abends werden die Teilnehmer wieder zu Schülern, die bei gemeinsamen Ausflügen und Aktionen ihre Ferien genießen. 

Das "Bionik-Camp" ist ein Angebot der Bildungsinitiative "Technik - Zukunft in Bayern?!" und findet einmal im Jahr statt. Es wird veranstaltet vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw) in Kooperation mit einem Unternehmen. Es will Begeisterung und Gespür für technische Innovationen, aber auch für das Potenzial der Natur vermitteln. Zudem will es jungen Menschen Karrieren in der Bionik aufzeigen und dafür motivieren. Das Camp ist, bis auf An- und Abreise, für die Teilnehmer kostenlos. Möglich macht das der finanzielle und ideelle Beitrag des Hauptsponsors: die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm.

Ansprechpartner
Ina Föckeler
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-142
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft