Vorschule / Grundschule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Auszeichnung – Es funktioniert?!"

Presseeinladung - Landshuter Kinder gleich doppelt erfolgreich: Grundschule Landshut-Berg und AWO Kita Isarkiesel forschen so beeindruckend, dass sie am 11. Juli 2016 mit bayernweiter Auszeichnung "Es funktioniert?!“ belohnt werden

Fünf Preisträger bayernweit, gleich zwei davon aus Landshut: Mit der Auszeichnung "Es funktioniert?!" werden Kindergärten, Horte und Grundschulen belohnt, die den Forscherdrang ihrer Kinder fördern und unterstützten. In diesem Jahr sind das auch die Grundschule Landshut-Berg und die AWO Kita Isarkiesel. Die Grundschüler haben versucht, aus Papier ein wetterfestes Haus für ihre Kuscheltiere zu bauen. Einem Missgeschick haben die Kita-Kinder den Preis zu verdanken: Nachdem der Kita-eigene Zauberstab zu Bruch ging, bauten sich die Kinder durch viel Forschen und Ausprobieren einen neuen. Die Auszeichnung bekommen die beiden Einrichtungen von der Bildungsinitiative "Technik – Zukunft in Bayern 4.0" verliehen, dotiert ist der Preis jeweils mit unter anderem 1000 Euro. Die Jury hat vor allem die Vorgehensweise der Kinder und ihrer Lehrerin Silvia Vache-Götz  bzw. ihrer Erzieherin Manuela Hartshauser überzeugt.
Den Weg der Projekte lassen Sie sich am besten direkt von den Kindern erzählen, dafür laden wir Sie herzlich zur Preisverleihung und Präsentation des Gewinnerprojekts ein, am

Montag, 11. Juli 2016, um 14.00 Uhr,
in der AWO Kita Isarkiesel,
Christoph-Dorner-Str. 28, 84028 Landshut.

Die Auszeichnung der Grundschule Landshut-Berg folgt am
Dienstag, 12. Juli 2016, um 16 Uhr,
in der Grundschule Landshut-Berg,
Weinzierlstraße 38, 84036 Landshut.

Insgesamt haben sich in diesem Schuljahr rund 800 Mädchen und Jungen aus Kindergärten, Horten und Grundschulen bei "Es funktioniert?!" beteiligt und an unterschiedlichen Projekten aus Naturwissenschaft und Technik geforscht. Seit 2005 wird dieser Preis verliehen. Die Jury zeichnet unter den Einsendungen die besten Beispiele für frühe Technik-Förderung aus. Dabei achtet sie vor allem darauf, dass sich die Projekte von den Fragen der Kinder ausgehend selbst entwickeln – und nicht von Erwachsenen beeinflusst werden. Aufgabe der Erzieher und Lehrkräfte ist es, die Lernprozesse, Fortschritte und Ergebnisse der "Forschergruppe" zu dokumentieren und die von den Kindern gewünschten Lernorte und Bildungspartner nach Möglichkeit einzubinden. Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm unterstützen und fördern die Bildungsinitiative  "Technik – Zukunft in Bayern 4.0" und damit auch "Es funktioniert?!". Ziel dieser Auszeichnung ist es, Kinder spielerisch an naturwissenschaftliche und technische Themen heranzuführen und ihren natürlichen Entdeckergeist zu fördern.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft