Weiterführende Schule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Mädchen für Technik-Camps"

Presseeinladung - "Mädchen für Technik-Camp“ in den Herbstferien 2015 bei der Infineon Technologies AG in Regensburg – Schülerinnen beweisen ihr Technik-Talent

Zehn Schülerinnen, ein Camp, eine Ausbildungswerkstatt: Die 12- bis 14-Jährigen Mädchen aus der Region haben fünf Tage Zeit, um bei der Infineon Technologies AG hinein zu schnuppern und so Berufe in der Metall- und Elektroindustrie kennenzulernen. Ihre Aufgabe: Sie sollen zwei Werkstücke anfertigen, neben einem "Heißen Draht" einen eigenen MP3-Verstärker.
Sie sind herzlich eingeladen zu der Abschlusspräsentation, bei der die Teilnehmerinnen des "Mädchen für Technik-Camps" ihre Werkstücke und Erlebnisse Eltern, Unternehmensvertretern, Hauptsponsoren, Förderern und – hoffentlich auch Ihnen – präsentieren:

Am Freitag, den 6. November 2015,
um 10 Uhr,
bei der Infineon Technologies AG,
Wernerwerkstr. 2,
93049 Regensburg.
(Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Besucherparkplatz.)

Als Interviewpartner stehen bei der Abschlusspräsentation zur Verfügung:   

  • Daniela Kramel, Ausbildungsleitung in Regensburg bei der Infineon Technologies AG
  • Joachim Wolbergs, Oberbürgermeister von Regensburg
  • Hermann Brandl, bayme vbm – Hauptsponsor

Das Projekt gibt es schon seit 2002 – und es ist immer noch so beliebt, dass aus all den Bewerbungen das Los entscheiden muss. In diesem Jahr richten 15 Unternehmen unter der Federführung des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw) ein "Mädchen für Technik-Camp" aus. Die Camps sind, bis auf An- und Abreise, dank der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm für die Mädchen kostenlos.

Ansprechpartner
Fabienne Kleinknecht
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-145
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft