Hochschule

"5-Euro-Business"

Presseeinladung - Studierende als Firmenchefs – Der Praxiswettbewerb "5-Euro-Business“ geht in Bayreuth am 19. April 2016 in die 14. Runde!

Auftaktveranstaltung am 19. April 2016, 18:00-20:00 Uhr, Universität Bayreuth
 
Studierende wagen den Schritt ins Unternehmertum – mit  nur fünf Euro Startkapital. In diesem Sommersemester findet der praxisorientierte Wettbewerb "5-Euro-Business" am Hochschulstandort Bayreuth zum 14. Mal statt. Die Auftaktveranstaltung am 19.04.2016 an der Universität Bayreuth im Hörsaal H32 (FAN B) markiert den Startschuss des Projekts. Von der erfolgreichen Umsetzung einer Geschäftsidee wird ein ehemaliges Studententeam aus dem Sommersemester 2015 berichten.

Im Rahmen des "5-Euro-Business"-Wettbewerbs können Studierende aller Fachrichtungen ihre Fähigkeiten als Unternehmer testen. Im Team entwickeln sie ihre eigene Geschäftsidee und setzen diese innerhalb eines Semesters in der Praxis um. Als symbolisches Startkapital erhalten die angehenden Geschäftsleute fünf Euro.

Auf einer feierlichen Abschlussveranstaltung stellen die Studierenden am 12. Juli 2016 ihre Unternehmen und die Ergebnisse ihres Schaffens einer fachkundigen Jury sowie Gästen aus Hochschule und Wirtschaft vor. Die Jury ermittelt nach der Evaluation des Geschäftsberichts, des Messestandes und der Unternehmenspräsentation die drei Gewinnerteams, die sich Preise im Wert von insgesamt 1.800 Euro teilen.

Wer sind die Projektträger und Hauptsponsoren?
Das "5-Euro-Business" ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. Regionale Partner sind die Universität Bayreuth und das Betriebswirtschaftliche Forschungszentrum für Fragen der Mittelständischen Wirtschaft e.V. an der Universität Bayreuth. Der Wettbewerb findet in diesem Sommersemester auch in Regensburg und Kempten statt.
Hauptsponsoren des Projekts sind bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber. Als Initialsponsor fungiert die ISU – Interessengemeinschaft süddeutscher Unternehmer e.V. Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es hier.

Ansprechpartner
Bianca Sammer
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-161
Fax 089 44108-194
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft