Hochschule

"5-Euro-Business"

Presseeinladung: Abschlussveranstaltung am 14.02.2012 um 18.00 Uhr in Würzburg - Studierende agieren als Firmenchefs - Der "5-Euro-Business“-Wettbewerb geht ins Finale

Fünf Euro Startkapital, rund neun Wochen Unternehmensphase und innovative Geschäftsideen – am Dienstag, den 14.02.2012, stellen Würzburger Studierende ab 18.00 Uhr bei der Abschlussveranstaltung des Projekts "5-Euro-Business" im Mensagebäude der Universität Würzburg ihre eigenen Unternehmen vor und konkurrieren im Rahmen des Wettbewerbs um die besten drei Plätze.

Studierende verschiedener Fachrichtungen beteiligten sich im Wintersemester 2011/2012 am Praxis-Wettbewerb zum Thema Existenzgründung. Sie schlossen sich zu acht Gründerteams zusammen, entwickelten eine Geschäftsidee und setzten diese als Gesellschaften des bürgerlichen Rechts für ca. zehn Wochen auf dem Markt um.

Ein Blick auf einige der Geschäftsideen im aktuellen Durchgang verspricht einen spannenden Wettbewerb: Die Laufmaschen-Susie GbR bietet Strumpfhosenautomaten in Retro-Design an, die in Bars, Diskotheken und Kneipen aufgestellt werden. Das Team Storage Crystals vermarktet ein Armband aus Swarowski-Steinen mit einem USB-Stick als Schließe. Die Sitbook GbR vertreibt Laptoptaschen, die auch als Sitzkissen verwendet werden können.

Bei der Abschlussveranstaltung in feierlichem Rahmen werden Gästen sowie einer fachkundigen Jury Strategien und Ergebnisse des unternehmerischen Handelns vorgestellt.

Ein erfolgreicher Unternehmer braucht neben Zielstrebigkeit, Stehvermögen und Kreativität ein gutes Marketingkonzept, funktionierende Vertriebsstrukturen sowie Kenntnisse über das Kauf- und Vertragsrecht. Dieses Grundwissen wurde den Studierenden vor der unternehmerischen Praxisphase in begleitenden Kompakt-Seminaren vermittelt.

Vertreter aus ortsansässigen Unternehmen / Institutionen standen den "5-Euro-Business"-Teams als Wirtschaftspaten mit Praxistipps zur Seite. Beteiligt haben sich:

Alt Hilft Jung Bayern e.V. / Biomed ZmK / IGZ Würzburg / Einzelhandelsverband e.V. / Handygames GmbH / lfg group / Handygames GmbH,  matthias broenner QM Quality and Management Consulting / Noxum GmbH / TakeASP AG

Hintergrund

Das "5-Euro-Business" ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. und von HOCHSPRUNG, dem HochschulProgramm für UnternehmensGründungen. Es wird im Wintersemester 2011/2012 an den Hochschulstandorten Augsburg, Erlangen-Nürnberg und bereits zum achten Mal an der Universität Würzburg sowie der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt durchgeführt.

Ziel ist, Studierenden eine Kultur unternehmerischer Selbstständigkeit zu vermitteln. Das Projekt leistet somit einen Beitrag zur Entrepreneurship Education an bayerischen Hochschulen, die zunehmend unternehmerische Initiative als Schlüsselkompetenz erkennen und entsprechend in ihre Lehr- und Lernprozesse integrieren.

Hauptsponsoren des "5-Euro-Business" sind bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber sowie die bayerischen Sparkassen. Die Interessengemeinschaft süddeutscher Unternehmer ISU e.V. fungiert als Initialsponsor.

Abschlussveranstaltung:
Dienstag, 14. Februar 2012, 18.00 Uhr
Mensagebäude / Mehrzwecksaal
Am Hubland
97074 Würzburg

Hinweis: Die Stände der Unternehmerteams werden bereits ab 16.30 Uhr aufgebaut sein. Die Jury wird ab 16.45 Uhr mit den Teilnehmern Interviews durchführen.


Rückfragen:
Bianca Sammer
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestraße 8, 80797 München
Tel.: 089 44108-161, Fax: 089 44108-194
  E-Mail schreiben, www.5-Euro-Business.de

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft