Hochschule

BayStartUP

Pressemeldung - Fach-Workshops von BayStartUP - Marken, Firmennamen und Domains, Pitchen vor Investoren, und mehr ab Ende Juni 2015 in Nürnberg und München

Ende Juni erfahren Sie im Fach-Workshop "Marken, Firmennamen und Domains" wie Sie eine Schutzsstrategie für Ihr Unternehmen aufbauen können. Bei weiteren interessanten Themen sind noch Plätze frei, u.a. in den kostenlosen Workshops der HypoVereinsbank zu Bankenfinanzierung und Coding für interessierte Laien!

Marken, Firmennamen und Domains
30. Juni 2015 in München
18:00 - 22:00 Uhr
Wiedererkennungsmittel im geschäftlichen Verkehr dar, auf die kein Unternehmen verzichten kann. Dr. Udo Herberth aus der Kanzlei Weickmann & Weickmann bietet Ihnen einen ersten Einblick in die relevanten Fragen, die sich insbesondere für Startups wie folgt darstellen:

  • Was ist als Marke schützbar?
  • Welche Kennzeichnung(en) sollte ein Startup sinnvollerweise als Marke(n) schützen lassen?
  • Wie bereite ich eine Markenanmeldung vor?
  • Wann kann ich eine als Marke angemeldete Bezeichnung benutzen?
  • Brauche ich unbedingt Domains? Wenn ja, welche?
  • Was mache ich, wenn meine Wunschdomain bereits vergeben ist?
  • Wie sieht eine sinnvolle mittelfristige Marken- und Domainstrategie für ein Startup aus?
  • Sollte ich sinnvollerweise professionelle Hilfe bei der Entwicklung von (Marken-) Namen, Logos, etc. in Anspruch nehmen?
  • Zu erwartende Kosten und Fördermöglichkeiten?

Referent: Dr. Udo Herberth, LL.M., Univ. of Georgia, USA (Rechtsanwalt, European Trademark and Design Attorney) Weickmann & Weickmann
Hier geht es zur Anmeldung.
Kosten: 95,00 € zzgl. MwSt.; Sonderpreis 65,00 € zzgl. MwSt.für Teilnehmer der Businessplan Wettbewerbe 2015 und für Mitglieder in den Fördervereinen


Pitchen vor Investoren
2. Juli 2015
18:00 - 22:00 Uhr in München
Executive Summary, 2Pager und der gesamte Businessplan sind meist die Eintrittskarte zum Pitching - zur Präsentation Ihrer Geschäftsidee vor Entscheidern wie z.B. Kapitalgebern. Von besonderem Interesse ist dabei auch, welchen Eindruck Sie als kompetentes Team, das die Geschäftsidee vorantreiben soll, erwecken. 
Im Workshop werden die inhaltlich wichtigen Aspekte einer solchen Präsentation vorgestellt. Außerdem werden auch Aspekte der Vor- und Nachbereitung behandelt und es gibt die Möglichkeit zu praktischen Übungen:

  • Ihre Story in wenigen ppt-Slides
  • Welchen Handlungsspielraum kann ich nutzen?
  • Wie bereite ich mich vor?
  • Wie treten wir als Team auf?
  • Mit welchen Fragen muss ich rechnen?

Hier geht es zur Anmeldung.
Kosten: 95,00 € zzgl. MwSt.; Sonderpreis 65,00 € zzgl. MwSt. für Teilnehmer der Businessplan Wettbewerbe 2015 und für Mitglieder in den Fördervereinen

Noch Plätze frei

Employee Stock Option Plan (ESOP) für Startups
25. Juni 2015
17:00 - 21:00 Uhr in München
Als Unternehmensgründer sind Sie meist hoch motiviert Ihr »Baby« voranzubringen. Ein Employee Stock Option Plan (ESOP) wird z.T. von Investoren erwartet, um Führungs- und Fachkräfte zu akquirieren, Fluktuation zu verhindern, unternehmerisches Denken und die Motivation sowie Leistungsbereitschaft zu steigern. Neben Virtual Stock Options gibt es auch die Möglichkeit, eine Poolgesellschaft zu gründen. 
Hier geht es zur Anmeldung.
Kosten: 95,00 € zzgl. MwSt.; Sonderpreis 65,00 € zzgl. MwSt. für Teilnehmer der Businessplan Wettbewerbe 2015 und für Mitglieder in den Fördervereinen.

Teams erfolgreich führen - Leistung fordern, Sinn bieten
29. Juni 2015
17:30 - 21:30 Uhr in Nürnberg
Ein Team zu führen gehört zu den herausforderndsten und vielfältigsten Aufgaben im Unternehmen. Aufgabe der Führungskraft ist es, Verantwortung zu übernehmen, analytisch und strategisch zu denken sowie Projekte zu initiieren und umzusetzen. Sie muss Veränderungen ermöglichen und vorantreiben sowie Mitarbeiter und Teams zu Leistung motivieren und qualifizieren. Hier ist mehr als fachliche Kompetenz gefragt! 
Referent: Michael Pellny, Weissman Institut. 
Hier geht es zur Anmeldung.
Kosten: 95,00 € zzgl. MwSt.; Sonderpreis 65,00 € zzgl. MwSt. für Teilnehmer der Businessplan Wettbewerbe 2015 und für Mitglieder in den Fördervereinen.

Bankenfinanzierung für Start-ups - was geht da?
30. Juni 2015
16:00 - 19:00 Uhr in Nürnberg
Banken vergeben Kredite typischerweise gegen Sicherheiten und in Abhängigkeit von der Rückzahlungswahrscheinlichkeit. Ein leistungsfähiges Girokonto ist essentiell. Darüber hinaus bietet die Bank verschiedene Finanzierungsleistungen neben dem klassischen Darlehen wie Kontokorrentkredite oder Auftragsfinanzierungen. Der Workshop bietet hier einen Überblick über die Themen, die auch schon früh für Startups relevant sind. 
Referenten: Julian Eidt, HypoVereinsbank, Peter Leitenmayer, LfA Förderbank Bayern. 
Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Workshop der HypoVereinsbank "Coding Basics & Mobile Apps"
23. Juni 2015
15:00 -18:00 Uhr in München
Initiative E-Culture: Coding-Workshops für interessierte Laien: Mit dem neuen Pilotprojekt "Coding-Workshops" treibt die HypoVereinsbank ihre Initiative E-Culture voran. Gemeinsam mit dem Hamburger Startup AppCamps werden die Workshops "Coding Basics & Mobile Apps" durchgeführt. Das junge Unternehmen, das gerade das HVB Gründerinnen-Mentoring 2015 durchlaufen hat, ist auf die Vermittlung von Programmierkenntnissen für interessierte Laien spezialisiert. Ziel ist es, durch den allgemeinen IT-Entwicklungsprozess - vom Design einer App über die Programmierung bis hin zum Testing - Grundlagen und Konzepte von digitalen Produkten zu verstehen. Dadurch können die Teilnehmer alltägliche Business-Herausforderungen im Software-Kontext besser nutzen. 
Mehr Informationen dazu gibt es hier.
Anmeldungen bitte per Mail.

Ansprechpartner
Dr. Carsten Rudolph
Bayern Start-Up GmbH
Neumeyerstraße 48
90411 Nürnberg 
Telefon 0911 59724 8000 
Fax 0911 59724 8049 
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft