Weiterführende Schule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Technik-Rallyes"

Pressemeldung: "Technik-Rallye" am 12. März 2013 an der Hahnenkammschule im mittelfränkischen Heidenheim – Ein Boxenstopp für die Berufsorientierung

An der Hahnenkammschule Heidenheim (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) wurden am heutigen Dienstag Schulbänke zu Werkbänken umfunktioniert: Rund 80 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis einschließlich 8 testeten, wie gut ihre handwerklichen Begabungen und technische Talente sind. Kupferrohe schneiden, Drähte biegen, Kabel in Lüsterklemmen befestigen, Holzscheiben löten, Nägel einschlagen oder mit dem Akkuschrauber umgehen – Herausforderungen, die Mädchen und Jungs gleichermaßen gut meisterten. Jeder konnte zwei Schulstunden lang seine ganz besonderen Stärken für sich entdecken. Viele Schülerinnen waren positiv überrascht: Hinter den Leistungen der männlichen Klassenkameraden müssen sie sich auf keinen Fall verstecken.

Der Parcours des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw) gastierte zum ersten Mal an der Hahnenkammschule. Die "Technik-Rallye" soll mit ihren 25 Stationen das Interesse für Praktika und Berufe im technischen Bereich wecken. Rektor Wolfgang Frank sieht in der "Technik-Rallye" eine gute Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler spielerisch mit der Berufswahl zu konfrontieren. Auch der Elternbeirat unterstützt das Projekt und hat die Teilnahmegebühr von 3 Euro pro Schüler übernommen.

Die "Technik-Rallye" gastiert in diesem Jahr an 20 Schulen in ganz Bayern. Sie wird seit 2003 bayernweit durchgeführt – und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit: Es bewerben sich jedes Jahr mehr Schulen um die "Technik-Rallye" als Kapazitäten zur Verfügung stehen. Die "Technik-Rallye" ist nur eines von vielen Projekten der Bildungsinitiative "Technik – Zukunft in Bayern?!", die die bayerischen Metall- und Arbeitgeberverbände bayme vbm als Hauptsponsoren unterstützen. "Wir wollen mit diesem Projekt das Interesse für technische Berufe wecken. Viele Schüler erleben bei der ‚Technik-Rallye' jede Menge Spaß, eventuell vorhandene Berührungsängste mit Hammer oder Bohrer schwinden dahin", so bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. bayme vbm wollen mit Projekten wie der "Technik-Rallye" den Fachkräftemangel in der Zukunft besser abfangen. 

Rückfragen:
Andrea Weber
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8, 80797 München
Tel.: 089 44108-145, Fax: 089 44108-195
mailicon  E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft