Hochschule

Businessplan Wettbewerb Nordbayern (BPWN)

Pressemeldung: Verein zur Förderung nordbayerischer Unternehmen auf festem Fundament - Förderverein des netzwerk nordbayern bestätigt und erweitert Vorstand

Der Förderverein innovatives Unternehmertum Nordbayern (F.U.N.) e. V. hat für zwei weitere Jahre den Vorstand in seiner Arbeit bestätigt und wiedergewählt. Zudem wurde das Gremium um einen Posten erweitert. Aus dem bisherigen Terzett, bestehend aus Prof. Dr. Klaus Wucherer, Max Reindl und Dr. Bernd Rödl, ist nun ein Quartett entstanden: Ab sofort ergänzt das ehemalige Vorstandsmitglied der LEONI AG, Uwe H. Lamann, die Führungsspitze des Trägervereins der Gründer- und Unternehmerinitiative netzwerk nordbayern. Seit 1999 setzt sich der Verein mit seinen Mitgliedern – engagierte Privatpersonen, Unternehmen sowie Hochschulen und Organisationen der Kommunen – für ein nachhaltiges Wachstum der nordbayerischen Gründer- und Unternehmerlandschaft ein.

Unternehmer sollen von jahrelanger Erfahrung profitieren
Bereits seit 2012 ist Neuvorstandsmitglied Uwe H. Lamann im netzwerk nordbayern als Unterstützer und Business Angel – also als Förderer von Existenzgründern, der sich mit Kapital, Know-how und Kontakten einbringt – aktiv. "Das permanente Streben nach Innovation ist absolut notwendig, damit unsere Wirtschaft auch weiterhin im globalen Wettbewerb erfolgreich sein kann", erklärt Uwe H. Lamann. "Für mich war immer klar, dass ich nach meinem Ausscheiden aus der operativen Verantwortung bei der LEONI AG mit meinen Kenntnissen und Erfahrungen, die ich in über 35 Jahren internationaler Geschäftsentwicklungen sammeln konnte, jungen Unternehmen bei ihrer Startphase behilflich sein wollte." Gerade im Förderverein und im netzwerk nordbayern ist Uwe H. Lamann damit am richtigen Platz, denn in seiner aktiven Zeit hat er zahllose Businesspläne erstellt und erfolgreich umgesetzt. Durch die Begleitung von einigen Neugründungen ist er eng mit den damit verbundenen Fragestellungen und Herausforderungen vertraut.

Quartett an der Spitze
Die bisherigen Vorstände Max Reindl, Prof. Dr. Klaus Wucherer und Dr. Bernd Rödl sind als WaveLight-Gründer, ehemaliger Siemens-Zentralvorstand und Gründer der größten familiengeführten Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Deutschlands allesamt wie auch Uwe H. Lamann unternehmerische "Schwergewichte" mit langjähriger Expertise in Führungsetagen und exzellenten Kontakten: Sie wurden in ihrem Engagement von den F.U.N.-Mitgliedern nun bestätigt und für zwei weitere Jahre einstimmig wiedergewählt. Aufgabe des Vereins ist es, nachhaltig das Wachstum und die Gründung von innovativen nordbayerischen Unternehmen zu fördern. Weitere Kernziele sind der nachhaltige Ausbau des Unternehmernetzwerks, die Unterstützung junger Unternehmen sowie das gesellschaftliche Bewusstsein für die Bedeutung von Unternehmertum und der regionalen Gründerszene zu stärken.

Mitglieder möchten Unterstützung zurückgeben
Ende 2013 konnte der Förderverein mit der sunhill technologies GmbH aus Erlangen sein 200. Mitglied willkommen heißen. "Wer sich ebenfalls engagieren und von unseren vielfältigen Kontakten zukünftig profitieren möchte, ist im Förderverein innovatives Unternehmertum Nordbayern e. V. genau richtig. Mit gerade einmal 100 Euro Jahresbeitrag unterstützen Sie die Kernziele des Vereins und tragen dazu bei, den Wirtschaftsstandort Nordbayern weiter zu stärken", ruft Dr. Benedikte Hatz, Geschäftsführerin des netzwerk nordbayern, alle Interessierten auf.

Weitere Informationen über den Verein sowie ein Mitgliedsantrag stehen unter www.netzwerk-nordbayern.de zum Download bereit.

Über das netzwerk nordbayern:
Das netzwerk nordbayern begleitet wachstumsorientierte Gründer und Unternehmer aus Franken und der Oberpfalz bei der Unternehmensplanung, der Businessplan-Erstellung und der Unternehmensfinanzierung. Die Unternehmerinitiative unterstützt und betreut intensiv durch individuelles Coaching sowie gezielte Kontaktvermittlung, z.B. zu Investoren. Darüber hinaus bietet das netzwerk nordbayern Workshops und Seminare zu betriebswirtschaftlichen Themen an und schafft mit vielen regelmäßigen Veranstaltungen Gelegenheit zum Networking mit potenziellen Kunden und Partnern. Das Bayerische Wirtschaftsministerium sowie zahlreiche Sponsoren, darunter die LfA Förderbank Bayern und die Siemens AG, finanzieren das unabhängige Netzwerk.
Zu den kostenfreien Angeboten des Netzwerks zählt auch der jährlich stattfindende Businessplan-Wettbewerb Nordbayern (BPWN). Aus den 2.148 Teilnehmerteams der vergangenen 15 Businessplan-Wettbewerbe sind bis heute 616 Unternehmen eigenständig am Markt aktiv. Diese haben 2012 einen Umsatz von rund 479 Millionen Euro erzielt und insgesamt 5.349 Arbeitsplätze geschaffen. Seit 1999 konnte das netzwerk nordbayern als Finanzierungsspezialist außerdem in 145 Deals fast 182 Millionen Euro Eigenkapital an innovative junge Unternehmen vermitteln. Ein europaweiter Vermittlungsservice speziell für Start-ups und Investoren aus dem Life Science-Bereich ist die von netzwerk nordbayern angebotene Finanzierungsplattform www.capmatch-medical.com

Besuchen Sie das netzwerk nordbayern auch bei Facebook,Twitter, Xing und YouTube

Rückfragen:
Dr. Benedikte Hatz
f.u.n. netzwerk|nordbayern
Neumeyerstr. 48, 90411 Nürnberg 
Tel.: 0911 59724-8000, Fax: 0911 59724-8049 
  E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft