Vorschule / Grundschule

"Technik – Zukunft in Bayern 4.0" - "Auszeichnung – Es funktioniert?!"

Pressemeldung - Wir machen Musik! - Kinder der Katholischen Kindertagesstätte St. Stephan in Waldmünchen bauen ihre eigenen "Boomwhackers" und gewinnen damit Ende Juli 2015 bei "Es funktioniert?!"

Gemeinsam musizieren macht ganz schön viel Spaß – aber nicht jeder hat ein eigenes Musikinstrument. Die Mädchen und Jungen der Katholischen Kindertagesstätte St. Stephan aus Waldmünchen (Lkr. Cham) hatten dagegen ausgerechnet beim Aufräumen eine kreativ-musikalische Idee – und es damit geschafft, Sieger der bayernweiten Auszeichnung "Es funktioniert?!" zu werden. Insgesamt werden fünf Einrichtungen ausgezeichnet – mit jeweils 1.000 Euro, mit Urkunden für die Nachwuchsforscher sowie einer Plakette zum "An-die Wand-Hängen", die den Hort, den Kindergarten oder die Grundschule als technikaffin ausweist. Die St. Stephan-Kinder haben ein paar Rohre gefunden. Die haben wohl die Handwerker beim letzten Renovieren vergessen, dachten sie erst. Dann merkten Die Mädchen und Jungen: Mit den Rohren kann man Musik machen – sie sind Instrumente, sogenannte Boomwhackers, also unterschiedlich lange Röhren, die beim Schlagen auf verschiedene Gegenstände die verrücktesten Töne machen. Beim Trommeln stellten dieKinder dann schnell fest: Es sind viel zu wenige Boomwhackers für alle da. Also holten sie sich verschiedene Materialien, setzen sie sich selbstständig mit ihnen auseinander, probierten viel aus und bauten letztlich ihre eigenen "Boomwhackers" – und musizieren seitdem mit ihren eigenen Instrumenten.

Was die Kindergartenkinder bei diesem Projekt herausgefunden haben und wie sie dabei vorgegangen sind, hat ihre Erzieherin Silke Neumann dokumentiert und beim Projektträger, dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw), als Beitrag mit dem Titel "Wir haben ein Problem! Die "Boomwhackers" sind zu wenige – wir bauen uns Instrumente!" eingereicht. Dass die Waldmünchner zu den Gewinnern gehören, liegt unter anderem auch daran, dass sich das ganze Projekt von den Fragen der Kinder ausgehend selbst entwickelte. Die Erzieherin griff zwar unterstützend ins Geschehen ein, ließ aber den Kindern ansonsten beim Experimentieren und Forschen freien Lauf.

"Es funktioniert?!" prämiert jedes Jahr beispielhafte technische Projekte. Die Auszeichnung will Kinder spielerisch an naturwissenschaftliche sowie technische Themen heranführen und ihren natürlichen Entdeckergeist fördern. Da eine frühe Förderung der Garant für ein langfristiges Technikinteresse ist, unterstützen die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm die Auszeichnung "Es funktioniert?!" sowohl finanziell als auch ideell. "Wir können es uns in Zukunft schlicht nicht mehr leisten, Talente zu vernachlässigen", so bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt im Vorfeld der Preisverleihung.

Initiiert wurde die Auszeichnung "Es funktioniert?!" vom bbw bereits zum zehnten Mal. Mitmachen konnten Kindergärten, Horte und Grundschulen, die in diesem Schuljahr in eigenen Projekten die Welt der Technik hinterfragten. Insgesamt haben sich fast 50 Einrichtungen – und damit rund 800 Mädchen und Jungen – aus allen Regionen Bayerns beteiligt. "Es funktioniert?!" ist Teil der Bildungsinitiative "Technik – Zukunft in Bayern?!".

Über Technik – Zukunft in Bayern?!
Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm engagieren sich für die Nachwuchssicherung im technischen Bereich und sind die Hauptsponsoren der Bildungsinitiative "Technik – Zukunft in Bayern?!", die in diesem Jahr ihr 15-jähriges Jubiläum feiert. Mit zahlreichen Projekten soll bei Kindern und Jugendlichen schon früh Interesse für technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge geweckt werden. Träger der Initiative ist Wirtschaft im Dialog im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw). Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie fördert Projekte für Jugendliche und insbesondere für Mädchen und junge Frauen. Die Schirmherrschaft hat Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner übernommen.

Ansprechpartner
Viola Hinträger
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-143
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft