come with(me) - Interessieren - Informieren - Ausprobieren:

M+E-Unternehmen begleiten Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse bei der Berufsorientierung und zeigen ihnen Wege in die M+E-Technikwelt auf

Projektdauer: Januar 2009 bis Dezember 2017

Zielsetzung

Unter dem Motto Interessieren – Informieren – Ausprobieren fördert come with(me) die langfristige Zusammenarbeit zwischen Mittel- bzw. Realschulen und Unternehmen der Metall- und Elektro- Industrie (M+E-Industrie). Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm haben das Projekt ins Leben gerufen, um zur Sicherung des gewerblich-technischen Fachkräftenachwuchses beizutragen. 

Bereits ab der 5. Klasse sollen bei Schülerinnen und Schülern in allen Phasen der Berufsorientierung das Interesse für Technik geweckt und das Bewusstsein für Chancen und Anforderungen einer Ausbildung in der M+E-Industrie gestärkt werden.

Konzept

Bayerischen Mittel- und Realschulen werden direkt umsetzbare, lehrplanorientierte Unterrichtskonzepte, Materialien und Stundenbilder zur Verfügung gestellt. Angestrebt wird dabei insbesondere die Zusammenarbeit zwischen Schülerinnen und Schülern sowie Auszubildenden in der M+E-Industrie. Dies kann etwa durch Diskussionsrunden, in denen Schülerinnen und Schülern Auszubildende befragen, oder das gemeinsame Erstellen eines Werkstücks realisiert werden. Die Aktivitäten werden von den Kooperationspartnern – Schulen und Firmen – zu Beginn eines Schuljahres verbindlich vereinbart.                     

Nutzen

Unternehmen informieren an Schulen gezielt über Ausbildungsberufe im M+E-Bereich und werben nachhaltig für die Ausbildung in der M+E-Industrie. Sie erhalten durch come with(me) Unterstützung bei der Auswahl neuer Kooperationspartner an Schulen.

        

Bereits bestehende Kooperationen können bereichert und die Zusammenarbeit der beiden Partner durch neue Konzepte für gemeinsame Aktivitäten optimiert werden. Auszubildende sammeln erste Erfahrungen, indem sie ihr Unternehmen nach außen präsentieren. Schülerinnen und Schüler erhalten durch den Austausch mit Auszubildenden aus erster Hand Informationen über die Ausbildung in der M+E-Industrie und gewinnen einen realistischen Einblick in die damit verbundenen Anforderungen und Tätigkeiten.

Downloads

Anmeldung zur come with(me)-Lehrerfortbildung am 5. Dezember 2016 bei Europoles GmbH & Co. KG / PFLEIDERER Holzwerkstoffe GmbH in Neumarkt

Ablauf zur come with(me)-Lehrerfortbildung am 5. Dezember 2016 bei Europoles GmbH & Co. KG / PFLEIDERER Holzwerkstoffe GmbH in Neumarkt

Kooperationsvereinbarungen Schuljahr 2015/2016 für come with(me)

Flyer zum Projekt come with(me)

Teilnehmende Schulen im Schuljahr 2014/2015 für come with(me)

Factsheet - come with(me)

Koordinatoren

Projektinitiatoren/Projektfinanzierung
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. 
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.

Projektdurchführung
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Ansprechpartner
Stephan Thiel
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Wirtschaft im Dialog (WiD)
Infanteriestr. 8
80797 München
Telefon 089 44108-142
Fax 089 44108-195
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft