MINT21-Initiative an Bayerischen Realschulen

MINT-Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern bayerischer Realschulen stärken

Projektlaufzeit: September 2010 bis August 2016

Zielsetzung

Die MINT21-Initiative an Bayerischen Realschulen fördert die qualitative Verbesserung des MINT-Unterrichts an bayerischen Realschulen. Dabei soll eine signifikante Steigerung des Schüleranteils insgesamt und besonders hinsichtlich des Anteils der Mädchen an der Wahlpflichtfächergruppe I (mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich) erreicht werden. 

Konzept

Die MINT21-Initiative ist Teil der zukunftsfähigen Positionierung der bayerischen Realschulen (Initiative Realschule 21 des Bildungsministeriums) zur Optimierung der Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit von Realschulabsolventinnen und -absolventen. Dabei kommt dem MINT-Bereich eine besondere Bedeutung zu.



Gefördert werden Realschulen, die in eigener Verantwortung eine nachdrückliche Profilierung im MINT-Bereich vornehmen, wodurch ihr Alleinstellungsmerkmal als zuliefernde Schulart für den Bildungsweg über den beruflichen Bereich zur Hochschule gestärkt wird.

Schülerinnen und Schüler sollen frühzeitig und kontinuierlich für den MINT-Bereich begeistert werden und gleichzeitig soll die Anzahl der Realschulabsolventinnen und -absolventen, die den Hochschulzugang anstreben, erhöht werden. Zunächst werden die in den Modellschulen aktuell durchgeführten Maßnahmen im MINT-Bereich zusammengetragen und auf Qualität, Zielerreichungsrelevanz, Optimierungsmöglichkeit und Übertragbarkeit hin ausgewertet und begleitet.

Danach werden die Schritte für einen Rollout der Ergebnisse vorbereitet. Unterstützt wird darüber hinaus die Vernetzung der Projektschulen mit Unternehmen. 

Nutzen

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung in Bayern begegnet die MINT21-Initiative für die Realschule dem Fachkräftemangel im MINT-Bereich. Es handelt sich dabei um eine bayernspezifische Schwerpunktsetzung vor dem Hintergrund einer gesamtdeutschen MINT-Förderung. Angezielt wird besonders eine mädchenspezifische MINT-Förderung als strategische Maßnahme zur Deckung des künftigen Fachkräftebedarfs. Die MINT21-Initiative unterstützt die Forderung nach Deregulierung der Schule, die die Entwicklung von Maßnahmen aus Realschulen für Realschulen vorsieht.

 

Downloads

MINT21 - Artikel aus dem Wochenblatt vom 10.12.2014 - Realschule erhält MINT21-Förderpreis: Projekt "Top Team Technik" erneut ausgezeichnet

MINT21 - Artikel aus dem Vilstalboten vom 10.12.2014 - Realschule erhält MINT21-Förderpreis: Projekt "Top Team Technik" mit 500 Euro Preisgeld ausgezeichnet

Broschüre Praxisimpulse - 2016

Broschüre Förderpreis der Initiative MINT21 an Bayerischen Realschulen mit Preisträgern 2015

Broschüre Förderpreis der Initiative MINT21 an Bayerischen Realschulen mit Preisträgern 2014

MINT21-Initiative an Bayerischen Realschulen: Panorama - ein Leitfaden für Realschulen

Broschüre Förderpreis der Initiative MINT21 an Bayerischen Realschulen mit Preisträgern 2013 

Broschüre Förderpreis der Initiative MINT21 an Bayerischen Realschulen mit Preisträgern 2012

Broschüre Förderpreis der Initiative MINT21 an Bayerischen Realschulen mit Preisträgern 2011

Flyer - MINT21-Initiative an Bayerischen Realschulen

Koordinatoren


Projektträger
Bayerisches Staatsministerium für
Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (StMBKWK)
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Projektfinanzierung
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Ansprechpartner
Dr. Andreas Hochholzer
Projektleitung MINT 21-Initiative
an bayerischen Realschulen im StMBKWK
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Infanteriestr. 8
80797 München
Postanschrift 
Bayerisches Staatsministerium für
Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 
Salvatorstraße 2
80333 München 
Telefon 089 2186-2254
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft