IdA BayernTurbo - Auszubildende für die bayerischen Unternehmen

Qualifizierung jugendlicher Flüchtlinge mit hoher Bleibewahrscheinlichkeit und maximal 25 Jahre für eine betriebliche Ausbildung

Projektlaufzeit: Dezember 2015 - Februar 2017

Zielsetzung

In bis zu acht Monaten bereitete IdA Bayern Turbo junge Flüchtlinge und Asylbewerber auf eine betriebliche Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung und damit gezielt auf die Anforderungen im Beruf vor.

Konzept

Zielgruppe des Projekts waren jugendliche Asylbewerber und Flüchtlinge im Alter von 16 bis 21 Jahren (maximal 25 Jahren) mit hoher Bleibewahrscheinlichkeit, die über gute Sprachkenntnisse, eine angemessene Vorbildung und hohe Motivation verfügten und Interesse an einer Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung mitbrachten.

IdA Bayern Turbo vermittelte berufsrelevante Fachkompetenzen in Theorie und Praxis, begleitete bei der Berufsorientierung und Berufswahl und qualifizierte für die Aufnahme einer Einstiegsqualifizierung oder Ausbildung. Die Qualifizierung dauerte sechs Monate. Je nach Sprachkenntnissen kamen zuvor noch bis zu zwei Monate für Erstorientierung und Verbesserung der Sprache hinzu.

Projektinhalte waren:

- Berufsbezogene Sprachförderung
- Kompetenzfeststellung
- Berufsorientierung und Berufswahl
- Fach- und berufsspezifische Qualifizierung
- Vorbereitung auf die Berufsschule
- Bewerbungstraining
- Praktika
- Vermittlung in Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung

Nutzen

Durch die Projektteilnahme hatten Unternehmen die Möglichkeit, sorgfältig ausgewählte, motivierte und vorqualifizierte Auszubildende zu gewinnen.

Koordinatoren

Projektträger und Durchführung
IdA Bayern Turbo wurde durch die bbw-Unternehmensgruppe (Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft) umgesetzt

Hauptsponsoren
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. 
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Förderer
Bundesagentur für Arbeit - Regionaldirektion Bayern
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Ansprechpartner
Veronika Hüttner
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH
Lichtenhaidestr. 15
96052 Bamberg
Telefon 0951 968259-20
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft