"Assistierte Ausbildung digital"

Erschließung neuer Zielgruppen für die Ausbildung und Steigerung des Ausbildungserfolgs in Betrieb und Berufsschule

Projektlaufzeit: ab September 2019

Zielsetzung

Mit der "Assistierten Ausbildung (AsA) digital" sollen neue Zielgruppen für die Ausbildung erschlossen werden, vor allem im ländlichen Raum. Darüber hinaus wird die Steigerung des Ausbildungserfolgs in Betrieb und Berufsschule angezielt. 

Konzept

Bei der "Assistierten Ausbildung (AsA) digital" handelt es sich um ein Projekt der Initiative "Fachkräftesicherung+", das die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. gemeinsam mit der Bayerischen Staatsregierung ins Leben gerufen hat. Die vorgesehenen Maßnahmen werden auch in Zusammenarbeit mit der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit umgesetzt.

Zielgruppe des Projekts sind Auszubildende, deren erfolgreicher Ausbildungsabschluss ohne Unterstützung nicht sicher ist. Die bereits bestehende Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit "Assistierte Ausbildung (AsA)" wird dabei um den Einsatz digitaler Medien und Methoden ergänzt. In der Praxis bietet "AsA digital" beispielsweise ein Learning Management System, das virtuelle Klassenräume zum gemeinsamen Lernen mit und ohne Präsenz zur Verfügung stellt. Chatrooms ermöglichen den raschen Austausch zwischen Auszubildenden, Ausbilder*innen und AsA-Betreuer*innen. Mit diesen Maßnahmen sollen besonders Auszubildende im ländlichen Raum, denen aufgrund mangelnder Mobilität oder schlechter Verkehrsanbindung eine Präsenzteilnahme an der regulären "Assistierten Ausbildung" kaum möglich ist, erreicht werden.

Durchgeführt wird das Projekt an den Standorten Aschaffenburg, Landshut, Bamberg, Passau, Freyung und Mühldorf am Inn.

Nutzen

Das Projekt "Assistierte Ausbildung (AsA) digital" begleitet und qualifiziert Auszubildende, wodurch zu einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss und einer gelungenen anschließenden Übernahme in den Betrieb beigetragen wird. Besonders Auszubildende im ländlichen Raum, deren Mobilität eingeschränkt ist, profitieren von der Anwendung digitaler Medien und Methoden.

Koordinatoren

Projektträger
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Projektdurchführung
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Hauptsponsoren
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. 

Projektleitung/Projektkoordination
Tina Widmann
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. 
Max-Josef-Str. 5
80333 München
Telefon +49 (0)89-551 78-338
Fax +49 (0)89-551 78-222
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft