career(BY)

Duale Ausbildung in Bayern für junge Menschen aus Spanien, Kroatien und Bulgarien

Projektdauer: 2013 bis 2019

Zielsetzung

career(BY) ist ein Modellprojekt, um junge Menschen aus Spanien, Kroatien und Bulgarien, die in ihrem Heimatland kaum Chancen auf Ausbildung und Beschäftigung haben, in eine duale Ausbildung in Bayern zu vermitteln. Im Mittelpunkt des Projekts steht die hohe Qualität im Vermittlungs- und Eingliederungsprozess.

Diesem strukturierten Prozess liegen ein vorgeschalteter bzw. begleitender Deutschsprachkurs sowie eine Praktikumsphase zugrunde. Die Verbände bayme vbm vbw waren gemeinsam mit den Landkreisen Wunsiedel im Fichtelgebirge und Cham deutschlandweit die ersten, die das Sonderprogramm MobiPro-EU zur Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungs­interessierten Jugendlichen aus Europa in einem konkreten Projekt umsetzen und mit einem umfassenden Integrationskonzept verbinden.

An der 2. Staffel nehmen die Landkreise Cham, Traunstein und Nürnberger Land teil.

Konzept

Durch career(BY) finden junge Erwachsene aus Spanien und ab Ausbildungsstart 2016 aus Kroatien und Bulgarien im Alter zwischen 18 und 27 Jahren eine passende Ausbildungsstelle in Bayern.

Im Vorfeld werden im jeweiligen Heimatland Bewerbungsgespräche mit den Interessentinnen und Interessenten geführt. Ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren ein Praktikum in einem Industriebetrieb, im Handel, im Handwerk oder in einem Dienstleistungsbetrieb in den beteiligten Landkreisen.

Im ersten Durchlauf waren dies die Landkreise Wunsiedel oder Cham. Derzeit sind dies die Landkreise Cham, Traunstein und Nürnberger Land. Die jungen Menschen lernen auf diese Weise die Ausbildungsanforderungen in Bayern kennen. Genauso wichtig wie die Praktika sind die begleitenden Integrationsmaßnahmen. Dazu gehören ein mehrmonatiger Deutschkurs sowie ein interkulturelles Training im Heimatland.

In Deutschland besuchen die Auszubildenden darüber hinaus berufsbezogene Sprachkurse und erhalten sowohl in der Berufsschule als auch bei der Eingewöhnung in der neuen (Arbeits-)Umgebung Unterstützung. Eine Vertrauensperson hilft bei Alltagsproblemen oder Schwierigkeiten im Ausbildungsbetrieb.

Nutzen

Junge Menschen aus Spanien, Kroatien und Bulgarien, die neben einer guten schulischen Grundausbildung die Motivation mitbringen, ihr privates und berufliches Leben ins Ausland zu verlagern und sich durch eine hohe Integrationsbereitschaft auszeichnen, bekommen durch career(BY) die Chance, eine anerkannte duale Ausbildung in Bayern zu absolvieren.

Sie erfahren durch das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw gGmbH) Unterstützung beim Vermittlungsprozess und der Organisation des Praktikums sowie bei flankierenden Maßnahmen wie Sprachkursen. Die an dem Modellprojekt beteiligten Firmen erweitern ihren Bewerberpool für die Auswahl künftiger Auszubildender. Bei Abschluss eines Ausbildungsvertrags bietet sich für die bayerischen Betriebe die Möglichkeit, engagierte und motivierte Auszubildende zu gewinnen. career(BY) unterstützt die Unternehmen bei allen im Vorfeld anfallenden organisatorischen Leistungen und begleitet die ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber während der Ausbildung.

Koordinatoren

Projektträger und -finanzierung
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
mit Unterstützung der bayerischen Metall-
und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm
Landratsamt Cham bzw. Traunstein sowie Nürnberger Land

Projektdurchführung
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Projektleitung
Tina Wehrle
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
Max-Joseph-Straße 5
80333 München
Telefon 089 55178-278
Fax 089 55178-222
E-Mail schreiben

Ansprechpartner im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH
Janine Mayr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH
Telefon 0821 56756-16
Fax 0821 56756-20
E-Mail schreiben

  

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft