Businessplan Wettbewerb Nordbayern (BPWN)

Unterstützung potentieller Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Aufstellung von Businessplänen im Wirtschaftsraum Nordbayern

Projektdauer: seit 1998 fortlaufend

Zielsetzung

Im Mittelpunkt des Businessplan Wettbewerbs Nordbayern (BPWN) stand die konkrete Unterstützung potentieller und bestehender Unternehmen auf dem Weg von der Idee zum Markterfolg. Der Wettbewerb aktivierte zur Unternehmensgründung, vermittelte unternehmerisches Know-how und vereinte junge Ideenträger in Netzwerken. Fokussiert wurde dabei der Wirtschaftsraum Nordbayern.

Konzept

Der BPWN ging auf eine Initiative von McKinsey zurück. Die jährlich stattfindenden Wettbewerbe um die besten Ideen und Konzepte wurden von Hochschulen, Unternehmen, Kapitalgebern und Wirtschaftsverbänden initiiert. Zur Zieldefinierung und -überprüfung spielte die Erstellung eines Businessplans als wichtiges Strategiepapier und Kontrollinstrument für die Unternehmerin bzw. den Unternehmer eine zentrale Rolle. Mit seinem 3-Stufen-Konzept bot der BPWN optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit. Im Mittelpunkt stand die kontinuierliche Unterstützung und Beratung bei der Existenzgründung, z. B. durch Weiterbildungsprogramme für Gründerinnen und Gründer. 

Nutzen

Der BPWN brachte bayme vbm Mitgliedsfirmen in Kontakt mit neuen, innovativen (High-Tech-)Unternehmen, deren Aus- und Neugründungen sie begleiten konnten. Auch durch eine  Juroren- oder Business-Angel-Tätigkeit erhielten sie Einblick in neue Geschäfts- und Produktideen.

Koordinatoren

Projektfinanzierung
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. (bis Dezember 2006)
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
Sponsoring durch Unternehmen

Projektträger
f.u.n. netzwerk|nordbayern

Ansprechpartner
Dr. Carsten Rudolph
Bayern Start-Up GmbH
Neumeyerstraße 48
90411 Nürnberg
Telefon 0911 59724 8000
Fax 0911 59724 8049
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft