Dr.-Ernst-Wrede-Stipendium

Studierendenaustausch mit den USA zur Internationalisierung der Ingenieurausbildung

Projektdauer: 2001 bis 2005

Zielsetzung

Der vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. engagierte sich mit dem Dr.-Ernst-Wrede-Stipendium für eine stärkere internationale Ausrichtung der Ingenieursausbildung. Das Stipendium ermöglichte künftigen Ingenieurinnen und Ingenieuren einen Studienaufenthalt in den USA. 

Konzept

Im Mittelpunkt der Förderung stand ein einjähriger Studentenaustausch zwischen der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität München (TUM) und dem US-amerikanischen Renesselaer Polytechnic Institute, Troy, New York (RPI). Von deutscher Seite konnten sich Studierende der Elektro- und Informationstechnik mit einer Vordiplomsnote von mindestens "gut" für das Stipendium bewerben, das vom vbm sowie aus privaten Mitteln von Herrn Dr. Wrede finanziert wurde. Die Studiengebühren für die deutschen Austauschstudierenden wurden vom RPI erlassen. Auf amerikanischer Seite richtete sich das Programm an Undergraduate Students ab dem Junior Year (3. Jahr), Graduate Students und Ph.D. Students im Department for Electrical Engineering and Computer Engineering. 

Nutzen

Das Dr.-Ernst-Wrede-Stipendium eröffnete begabten Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen ihres Auslandsaufenthalts neben soliden Sprachkenntnissen Schlüsselqualifikationen wie Selbstständigkeit und Eigenmotivation zu erwerben und sich persönlich weiter zu entwickeln. Die Maßnahme trug dazu bei, das Ingenieurstudium an der TUM attraktiv zu machen. Junge Nachwuchskräfte wurden bereits während ihrer Ausbildung gefördert und standen nach Abschluss ihres Studiums insbesondere für vbm Mitgliedsfirmen mit internationaler Ausrichtung als künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. 

Koordinatoren

Projektpartner/ -finanzierung
Dr. Ernst Wrede
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.

Projektträger
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.

Ansprechpartner
Susanne Marten
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
Max-Joseph-Straße 5
80333 München
Telefon 089 55178-221
Fax 089 55178-222
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft