Chance Hochschulreform! Neue Wege zum akademischen Nachwuchs

Kontinuierliche Informationen über Hochschulthemen zur zielgerichteten Rekrutierung von Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen

Projektdauer: seit 2007 fortlaufend

Zielsetzung

Chance Hochschulreform! informiert kontinuierlich über aktuelle Hochschulthemen, die für die Rekrutierung von Hochschulabsolventen von Bedeutung sind. Diesbezüglich bereits bestehende Service-Angebote der Arbeitgeberverbände werden gebündelt vorgestellt und besser nutzbar gemacht. Die Kampagne möchte gleichzeitig neue Möglichkeiten des Hochschulmarketings aufzeigen und das Feld für Kooperationen mit Hochschulen bereiten.

Konzept

Die Kampagne Chance Hochschulreform! zeigt bei der Rekrutierung von akademischem Nachwuchs neue Wege auf. Adressaten der Informationsangebote sind die Mitgliedsverbände der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. sowie Unternehmensvertreterinnen und Unternehmensvertreter sowie Personalverantwortliche der Mitgliedsfirmen der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm. Die Themenpalette reicht von der Studienfinanzierung über duale Studiengänge bis hin zur Eliteförderung und akademischen Graden und Abschlüssen.
Die CD-Rom "Chance Hochschulreform – Neue Wege zum akademischen Nachwuchs" etwa enthält Zahlen, Daten, Fakten, Best Practice-Beispiele, Kontaktdaten und weitere Informationen zu aktuellen Entwicklungen in der bayerischen Hochschullandschaft. Gleichzeitig bietet die CD-Rom einen komprimierten Zugriff auf die vielfältigen Serviceangebote und Netzwerke der Verbände.
Die Best-Practice-Broschüre "Chance Hochschulreform – Neue Wege zum akademischen Nachwuchs" stellt gelungene Beispiele aus der Praxis von Unternehmen für Unternehmen vor und lädt dazu ein, die vorgestellten Maßnahmen im eigenen Unternehmen umzusetzen.

Nutzen

Die Informationskampagne Chance Hochschulreform! liefert (kleinen und mittelständischen) Unternehmen Wissen über die verschiedenen Möglichkeiten der Kooperation mit Hochschulen im Hinblick auf Nachwuchsgewinnung. Sie macht die Bandbreite des Serviceangebots der Verbände transparenter und motiviert die Mitgliedsunternehmen für die Beteiligung an Verbandsprojekten. Gleichzeitig wird ein wichtiger Beitrag zur engeren Vernetzung von Hochschule und Wirtschaft geleistet.

Koordinatoren

Projektfinanzierung
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. 


Projektträger
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. 


Ansprechpartner
Sophie Sontag-Lohmayer
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Max-Joseph-Straße 5
80333 München
Telefon 089-55178-389
Fax 089-55178-222
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft