Study & Work International

Das Projekt Study & Work International von vbw und Kultusministerium unterstützt bayerische Studierende bei der Suche nach Praktika im Ausland

Projektdauer: 2015 bis 2017

Zielsetzung

Die bayerischen Unternehmen müssen sich im internationalen Wettbewerb bewähren und sind auf international kompetente Nachwuchskräfte angewiesen. Daher ist es wichtig, dass Studierende bereits während ihres Studiums internationale Erfahrungen sammeln und Praxiserfahrungen im Ausland machen.

Um diese Gelegenheiten zu schaffen, haben das bayerische Kultusministerium und die vbw zwischen 2012 und 2014 das Projekt hochschule dual international ins Leben gerufen. Unter dem Titel Study & Work International – Aus Bayern in die Welt wird das Projekt für weitere drei Jahre fortgeführt.

Ziel ist es, bayerische Studierende dabei zu unterstützen Praktika im Ausland zu absolvieren und gleichzeitig internationale Studierende für ein duales Studium und eine spätere Tätigkeit bei bayerischen Unternehmen zu begeistern.

Konzept

Kern des Projekts ist eine Internet-Plattform zur weltweiten Vermittlung von Praktika an bayerische Studierende aller Hochschultypen, insbesondere an Tochtergesellschaften bayerischer Unternehmen im Ausland. Die Website bietet eine Stellenbörse zur Suche nach Praktika, Informationen über Arbeiten und Leben im Ausland sowie eine Social Media Plattform zum Erfahrungsaustausch über den Auslandsaufenthalt.

Daneben organisiert hochschule dual im Rahmen des Projektes Study & Work International ab 2016 jährlich eine Summer School, zu der Studierende aus dem In- und Ausland eingeladen werden, um mit bayerischen Unternehmen in Kontakt zu kommen.

Nutzen

Von dem Projekt profitieren unterschiedliche Zielgruppen:

  • Bayerische Studierende erhalten Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikumsplatz, vorzugsweise in Dependancen von bayerischen Unternehmen, und sie erhalten Informationen für die Organisation des Praktikums im Ausland
  • Internationale Studierende lernen durch die Summer Schools bayerische Hochschulen und Unternehmen kennen und erhalten umfassende Informationen für einen Verbleib in Bayern nach dem Abschluss des Studiums
  • Unternehmen können durch die Praktikanten frühzeitig Kontakt zu Nachwuchskräften finden, die einerseits das Unternehmen bereits kennen und andererseits internationale Erfahrungen aufweisen. Das Projekt leistet so mittelfristig einen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses.

Koordinatoren

Projektträger
Bayerisches Staatsministerium für
Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst   

Sponsoren
bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V.
vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V.
vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. 

Ansprechpartner
Susanne Stöver
Referentin Study & Work International
Hopfenstraße 4
80335 München 
Telefon 089 5404137-16
Fax 089 5404137-19
E-Mail schreiben

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft