Hochschule

"5-Euro-Business"

"5-Euro-Business" – studentische Gründerteams überzeugen im Sommersemester 2017 mit individuellen Stadtführungen in Regensburg und fruchtigem Craft-Bier in Kempten

Der "5-Euro-Business"-Wettbewerb 2017 ging für die Hochschulstandorte Regensburg und Kempten am 18. Juli 2017 mit den Abschlusspräsentationen der teilnehmenden Gründerteams  an der Universität Regensburg ins Finale. Für Regensburg belegte die "Free Walking Tours GbR" den ersten Platz, gefolgt von der "Mo-Ti-Me GbR" und der "Veluze GbR". Das Gewinnerteam erhielt für seine Performance 800,- Euro, die Zweitplatzierten konnten sich über 600,- Euro freuen, für den dritten Platz gab es 400,- Euro Preisgeld. Für den Hochschulstandort Kempten konnte das Team "Exotic-Hops GbR" den Siegertitel für sich entscheiden, gefolgt von den Teams "CommuniCare GbR" und "DeskHelper GbR".
Das Team "Free Walking Tours GbR" landete mit seiner Geschäftsidee, individuelle Stadtführungen in Regensburg anzubieten, auf dem Siegertreppchen. Das Team überzeugte durch seine gelungene Teamperformance, die schnelle Umsetzung ihrer Geschäftsidee und die erwirtschafteten Gewinne. Den Gewinn erzielen die fünf Studierenden der europäischen Betriebswirtschaftslehre ausschließlich durch eine freiwillige Vergütung der Kunden ihrer Stadtführungen. Platz zwei konnte die "Mo-Ti-Me GbR" erringen, die unter dem Motto "Wir bringen deinen Arbeitsplatz in Bewegung" mit alltagstauglichen Bewegungseinheiten erfolgreich gegen Rücken- und sonstige Leiden in Regensburger Büros vorgeht. Die "Veluze GbR" hat die Jury von ihrer Idee überzeugt, Fahrradfahrern ein multifunktionales Regencape anzubieten, das auch Oberschenkel und Hände vor Durchnässung schützt.
Das Allgäu erfreut sich dank der "Exotic-Hops GbR" über ein neues fruchtig-leckeres Craft-Bier, das nicht nur die Jury überzeugte, sondern im Handumdrehen zahlreiche neue Abnehmer gewinnen konnte. Die "CommuniCare GbR" nimmt sich einem aktuellen und zukünftigen Problem – dem Mangel an Pflegekräften – durch professionelle Vermittlungsdienstleistung an. Die Informatikstudenten der "DeskHelper GbR" bieten zuverlässige und ehrliche Abhilfe gegen jegliche Computerprobleme.

Hintergrund
Beim "5-Euro-Business" konnten im Sommersemester 2017 Studierende aller Fachrichtungen der Universität Regensburg, der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und der Hochschule Kempten in einem geschützten Rahmen ihre Fähigkeiten als Unternehmer testen. Im Team entwickelten sie ihre eigenen Geschäftsideen und setzten diese mit fünf Euro symbolischem Startkapital innerhalb von sieben Wochen in die Praxis um. Vertreter aus ortsansässigen Unternehmen und Institutionen standen den "5-Euro-Business"-Teams hierbei als Mentoren mit Praxistipps zur Seite.

Projektträger und Sponsoren
Das "5-Euro-Business" ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. Es wurde im Sommersemester 2017 an den Hochschulstandorten Bayreuth, Bamberg, Kempten und an der Universität Regensburg und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg durchgeführt. Regionaler Veranstalter in Regensburg ist FUTUR – Forschungs- und Technologie-Transfer Universität Regensburg. Hauptsponsoren des Projekts sind die bayerischen Metall- und ElektroArbeitgeberverbände bayme vbm. CO-Sponsor ist die HISCOX Europe Underwriting Limited. Als Initialsponsor fungiert die ISU – Interessengemeinschaft süddeutscher Unternehmer e. V.

Weitere Informationen zum Gründerwettbewerb "5-Euro-Business" finden Sie hier.

Vorsprung durch Bildung

Eine Offensive der bayerischen Wirtschaft