Hochschule

21.07.2022

5-Euro-Business – App für lokale Club-Events siegt beim Passauer Gründungswettbewerb für Studierende

Die Unternehmenspräsentationen der teilnehmenden Gründer*innen-Teams waren der krönende Abschluss des “5-Euro-Business“-Wettbewerbs an der Universität Passau im Sommersemester 2022. Insgesamt 19 Studierende präsentierten auf der Abschlussveranstaltung ihre Geschäftsideen. Den ersten Platz belegte die “Nightguide GbR“, den zweiten Platz konnte die “Vandana GbR“ für sich entscheiden. Das Gewinnerteam erhielt 800 Euro, die Zweitplatzierten freuten sich über 600 Euro.

Auf dem Siegertreppchen landete das sechsköpfige Team “Nightguide GbR“. Mit seiner App möchte es feierlustige Studierende über lokale Club-Events passgenau informieren. Das Gesamtpaket von Geschäftsidee, ausgefeiltem Geschäftsbericht und ausdrucksstarker Unternehmenspräsentation überzeugte die Jury.

Das zweitplatzierte Team “Vandana GbR“ hat sich den Nachhaltigkeitsgedanken auf die Fahnen geschrieben. Die Geschäftsidee: Aus gebrauchten Textilien lassen die fünf Studierenden individuelle Design-Möbelstücke aus einem Verbundstoff – bestehend aus in Naturleim getränkten Fasern, Holz und anderen Materialien – entstehen.

Bei der Abschlussveranstaltung am 19. Juli 2022 wurden noch weitere Preise verliehen. Über ein professionelles Start-up-Coaching von BayStartUP darf sich ebenfalls das Team “Vandana GbR“ freuen. Das Coaching wurdem vom digitalen Gründerzentrum INN.KUBATOR als Sonderpreis vergeben. Außerdem wurden die besten drei Teams der Gründer-Rallye gekürt, die im Rahmen des universitären Projekts “PATEC – Passau the Entrepreneurial Campus“ durchgeführt wurde.

 

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Bayerischen Metall+Elektro Arbeitgeber bayme vbm, die den Wettbewerb als Hauptförderer unterstützen, erklärt:

 

Bayern braucht zur Sicherung seines Wirtschaftsstandortes Nachwuchs, der aktuelle Trends und Entwicklungen in nachhaltigen Geschäftsmodellen erfolgreich umsetzt. Der Gründungswettbewerb “5-Euro-Business“ ist eine ideale Plattform, um die eigene Geschäftsidee ein Semester lang zu testen und bis zur Marktreife zu führen. Dabei trainieren die Studierenden grundlegende Kompetenzen genauso wie Innovations- und Analysefähigkeit. Gleichzeitig zeigt der Wettbewerb die vielschichtigen Zusammenhänge zwischen der ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimension der Nachhaltigkeit auf. Das “5-Euro-Business“ ist ein Gewinn für den Standort Bayern, darum unterstützen wir es seit vielen Jahren gerne als Hauptförderer.

 

Michael Mötter, stellvertretender Geschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V., erklärte: “Ich freue mich, dass das Projekt ‘5-Euro-Business‘ in diesem Semester wieder in Präsenz durchgeführt wurde und die teilnehmenden Teams ihr Unternehmen auf der Abschlussveranstaltung live auf der Bühne vor Publikum präsentieren konnten. Es ist immer wieder spannend, mitzuerleben, welche Art von Geschäftsideen die Studierenden generieren und wie sie diese in der Kürze der Zeit in die Tat umsetzen. Die Erfahrung aus der “5-Euro-Business“-Historie zeigt, dass aus dem Projekt Start-ups entstehen können, die langfristig erfolgreich sind. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger*innen!“

 

Hintergrund

Im Rahmen des “5-Euro-Business“ konnten im Sommersemester 2022 Studierende aller Fachrichtungen der Universität Passau ihre Fähigkeiten als Unternehmer*in in der Praxis testen. Im Team entwickelten sie ihre eigenen Geschäftsideen und setzten diese mit fünf Euro symbolischem Startkapital innerhalb von sieben Wochen in die Praxis um.
Vertreter*innen aus ortsansässigen Unternehmen und Institutionen standen den “5-Euro-Business“-Teams hierbei als Mentor*innen mit Praxistipps zur Seite: KaffeeWerk / Kanzlei Wolter & Musselmann / MZGN GmbH / Ostbayerische Mittelstandsbeteiligungs-GmbH / Sumida AG.

 

Projektträger und Förderer

“5-Euro-Business“ ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. Regionale Partner sind die Universität Passau, das Transferzentrum der Universität Passau und das Gründerzentrum Passau INN.KUBATOR. Hauptförderer des Projekts sind die Bayerischen Metall+Elektro-Arbeitgeber bayme vbm.

Informieren Sie sich hier im Detail über das “5-Euro-Business”.