Hochschule

23.10.2020

5-Euro-Business

Über 1000 innovative Geschäftsideen in zwei Jahrzehnten – Der "5-Euro-Business"-Wettbewerb feiert im November 2020 mit verschiedenen Aktivitäten und Veranstaltungen 20-jähriges Bestehen

Das "5-Euro-Business" unterstützt Studierende bei den ersten Schritten ins Unternehmertum. Sie schnuppern Gründergeist und sammeln wertvolle Praxiserfahrungen für das spätere Berufsleben.

Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums werden im November 2020 mit "5-Euro-Business"-Gründer*innen, langjährigen Unterstützer*innen und Hochschulpartner*innen verschiedene Aspekte zum Thema Gründung diskutiert.

Wöchentlich wird einer wichtigen, aktuellen Fragestellung nachgegangen:

• Wie gründet man heute ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig?
• Wie können noch mehr Frauen gründen?
• Welche Träume treiben Gründer*innen an und was passiert, wenn Träume platzen?
• Muss ein Start-up heute digital sein?

Interessierte können auf Instagram herausfinden, wie Gründer*innen diese Fragen beantworten und gemäß dem Motto #5euro1000ideen ihre eigenen Erfahrungen und Sichtweisen einbringen.

Höhepunkt des Jubiläumsmonats November 2020 sind zwei Live-Podiumsdiskussionen, die online per Stream übertragen werden.

Erste Online-Live-Veranstaltung

"Frauen gründen"

9. November 2020, 18:30 bis 20:00 Uhr

Es diskutieren an der Universität Bayreuth:

• Olivia Hofmann, "5-Euro-Business"-Alumna, Mitgründerin von Jobtrüffel und Just Balance, wissenschaftliche Mitarbeiterin Entrepreneurship an der Universität Bayreuth
• Kerstin Rank, "5-Euro-Business"-Wirtschaftspatin, Gründerin Bag to Life, geschäftsführende Gesellschafterin B2L GmbH & Co. KG
• Jutta Gügel, FUTUR Regensburg, langjährige Projekt-Verantwortliche am Standort Regensburg

Moderation: Christian Teringl, Lehrstuhl BWL IV an der Universität Bayreuth und Désirée Dix, bbw e. V.

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden.

Zweite Online-Live-Veranstaltung 

"Ist Gründen heute digital?"

23. November 2020, 18:00 bis 19:30 Uhr

Mitwirkende:

• Peter Stahr, "5-Euro-Business"-Alumnus, Mitgründer von Mirrads
• Iris Eberl, Wirtschaftspatin, IRMA
• Stefan König, Jurymitglied, Donaukurier

Moderation: Prof. Dr. Christian Stummeyer, Professor für Digital Business an der Technischen Hochschule Ingolstadt
Co-Moderation Marcus Reszat, Center of Entrepreneurship Ingolstadt und Désirée Dix, bbw e. V.

Hier geht es zur Anmeldung für die Veranstaltung.

Informieren Sie sich hier über das "5-Euro-Business".